Samstag, 2. Februar 2013

Ein Trostpflanster für das Nilpferd, Glückshängerchen


Plötzlich ist es so weit, jemand von den Bekannten, Freuden oder Familienmitglieder müssen unerwartet ins Krankenhaus. Immer wieder stand ich dann da und hatte nichts zu Hause mit dem ich meinen Lieben eine kleine Freude machen konnte. Darum habe ich jetzt immer zumindest einen solchen Glückshänger fertig zu Hause.


Er wird am Krankenbett oder am Nachtkästchen montiert und erinnert den armen Kranken immer wieder dass jemand an ihn denkt. 
Das entzückende Nilpferd Motiv habe ich extra für die Challenge die gestern bei Fairy Tale Challenge an den Start gegangen ist von Peppercus Design geschenkt bekommen (vielen Dank dafür!)
Das Thema lautet:
Nähte, echt oder falsch


Darum habe ich die Baumwollspitze mit der Nähmaschine auf das Papier genäht. Hinten ist noch viel Platz zum beschriften und unten dran hängen 5 silberne Glöckchen.
Wenn ich mal ins Krankenhaus muß wünsche ich mir auch so einen Glückshänger von euch ;o)

Material:
coloriert mit Copic Markern
Runder Schriftzug mit Pflaster - Betty´s Creations
Designpapier - Papermania
Baumwollspitze - Buttinette


Kommentare:

  1. Das ist ja ein ganz entzückendes Trostpflaster, das Nilpferd ist ja total niedlich.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
  2. liebe Bianca,
    Deine Gute Besserung Karte ist super knuffig,
    das Nilpferd sieht auch zu drollig aus trotz Pflästerle

    LG

    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Karte, Bianca!
    Das Motiv ist wirklich süss!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Nela

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Karte ist das ich finde das Motiv richtig goldig. Leider ist mein kleiner noch genauso krank wie das Nilpferd auf deiner Karte. Super tolle Farben sind das.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen