Sonntag, 28. Juli 2013

Ein Kokosnuss Haus für meine Fische selbst gebastelt - Casa de la Coco ;o) + Halbzeit 2013


Es ist viel zu heiß zum kreativ sein!!!
ODER DOCH NICHT???
Mein Antennen-Wels "Cuzco" brauchte dringend ein neues Kokos-Haus weil er dazu neigt seine Häuschen auf zu fressen. Sein altes Haus hatte schon Löcher im Dach und auch wenn es im Aquarium nicht hinein regnet ist ein dichtes Dach doch kein Luxus ;o)


Weils so heiß ist dachte ich mir dass ich Eis mit Kokos-Stückchen für meine Familie mache und dabei gleich die Kokosnuss zum Häuschen für Cuzco umfunktioniere. Das Eis war übrigens sehr lecker und erfrischend aber in die Nuss hinein zu kommen ging nur mit Werkzeugen aus der Werkzeugkiste von meinem Mann. Das war vielleicht eine harte Schale!


Nach dem aushöhlen habe ich die Schalen zur Sicherheit noch ausgekocht bevor ich sie ins Aquarium gegeben habe. Cuzco war so begeistert dass er schon eingezogen ist als ich mit der "Casa de la Coco" gerade auf dem halben Weg zum Aquarienboden war. Darum sieht man ihn auf dem Foto leider überhaupt nicht aber die anderen Fischchen sind auch gleich neugierig herbei geschwommen um das neue Häuschen zu bewundern. 

Der Unterteil der Kokosnuss und der Ausschnitt vom Loch werden auch noch verwerkelt. Dass zeige ich euch dann ein anderes mal.
Material:
Eine Kokosnuss
ein gefräßiges Fischchen

Außerdem möchte ich heute wieder am Blog von Katharina bei der Foto-Inspiration Teilnehmen. 
Diesen Monat sollen alle Bastler eine Halbjahres-Bilanz ziehen und zeigen was ihnen an den Sachen die sie gemacht haben besonders gefallen hat. Hier sind also meine "Schätzchen".
Macht doch auch mit!

Kommentare:

  1. deine fotoinspiration schaut toll aus. wirrd auf begeisterung stoßen, liebe bianca.
    herzlichst
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle IDeen hast du lasse mich immer wieder gerne von dir inspirieren.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön Bianca! Vorallem die Mausefalle hat es mir angetan :()
    vlg
    Katharina

    AntwortenLöschen