Samstag, 30. Juli 2016

Sommer Urlaub, in der Folienverpackung :-)

Wer sagt dass man einen Sommerurlaub nicht in einer Folienverpackung verschenken kann?
Diese Folienverpackung (eigentlich gedacht um Essen warm zu halten und mit zu geben) ist auf jeden Fall voll gefüllt mit Dingen die einen Sommerurlaub so ausmachen.

 Wie ihr hier sehen könnt, ist diese Verpackung auch ganz leicht gemacht. Gestaltet wird nur der Deckel der Box. Um die Tasse aus Folie wird nur noch ein Bändchen gebunden und damit alles zu bleibt werden die Ränder dann um die Ecken der Verpackung gebogen.

Und was ist da drinnen?
Eine gehäkelte Robbe (weil sich da ja auch so schön am Strand in der Sonne baden), eine Tube Sonnencreme und dann noch ein paar Muscheln aus dem letzten Urlaub (die muss ich nur noch finden :-)

Wie es sich gehört, habe ich auch die kleine Robbe selbst gehäkelt. Das ging ganz fix. Besonders gefallen mir die Schnurrhaare (heißt das bei einer Robbe auch Schnurrhaare???)

Auf jeden Fall wird das ein fabelhaftes kleines Geschenk abgeben.

Meine Folienverpackung habe ich für die Sommer Challenge gemacht die heute bei Stempeleinmaleins an den Start geht. Diese Challenge läuft 4 Wochen weil wir uns in den wohl verdienten Sommerurlaub verabschieden. Danach geht es wieder frisch weiter.

Material:
Motiv - Mo Digital Pencile
coloriert mit Copic Marker
Designpapier - Papercraft Inspiration
Schmetterlinge - ??? Aus meiner Restekiste
Glitzersteine - Görlach GmbH
Schriftzug, Metall - Papermania
Schrift, blau - Weltbild
Garne - Schachenmayr, Catania
Anleitung Robbe - aus diesem Buch

Kommentare:

  1. Die Verpackung find ich so klasse. Die kann man auch fix mal machen, wenns schnell gehen muss. Aber sie macht auch einen guten WOW Effekt, denn keiner denkt daran sein Geschenk in einer Aludose zu bekommen.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß! Eine tolle Idee, die man ganz vielseitig nutzen kann zu allen möglichen Anlässen.
    Herzliche Wochenendgrüße, Nata

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich süß! Habe mich sehr gefreut darüber. Liebe Grüße, Mama

    AntwortenLöschen