Dienstag, 2. August 2016

Babyspielzeug selbst gehäkelt

 Ihr wisst ja, dass ich besonders gerne für Babys etwas hübsches mache. Diesmal habe ich mich an Babyspielzeug heran gewagt. Es sind ein Rasselgreifball und eine Rassel Schnecke. Beide haben so allerhand eingearbeitet dass einem Baby gefällt.

 Die Rassel ist nicht nur für den kleinen Oskar perfekt geeignet, sie ist auch wunderbar für die Challenge von Fairy Tale Challengeblog die heute an den Start geht. Wir haben dort als Thema zum mit machen für die kommenden 2 Wochen ein Rezept vor bereitet. 

* blau
* stiche
* Knopf

Muss in jedem Projekt dass mit machen möchte dabei sein.
Natürlich kann man auf eine Babyrassel nicht einen normalen Knopf aufnähen. Darum habe ich einen Babyknopf in Glückspilzform verwendet der extra für Babys aus Stoff gemacht ist.
Im Kopf habe ich Knisterfolie versteckt und in den Fühlern sind gut fixiert Kugeln aus Holz - das hilft beim Zähnchen bekommen.

Den Blümchen Greifball habe ich für die Zwillingsschwester von Oskar gemacht. Natürlich ist auch hier eine Rassel eingebaut. Und ich hoffe dass sich auch die kleine Adele über den Ball freuen wird.

Nachtrag:
Die beiden Spielzeuge sind bei den Zwillingen sehr beliebt. Hier seht ihr Adele mit der Schneckenrassel von ihrem Bruder. Sie konnte mit der gut angenähten Schelle ihre beiden ersten Zähnchen hervor locken. Ist sie nicht super süß?!


Material:
Garne - Schachenmayr, Catania
Anleitung, Ball - aus diesem Buch
Anleitung, Schnecke - aus diesem Buch
Glückspilzknopf - Prym

Kommentare:

  1. Wie hübsch! Total süß das Tierchen und der Greifball gefällt mir besonders :-).
    Herzliche Grüße, Nata

    AntwortenLöschen
  2. Die Rasselschnecke ist ja besonders cool! LG

    AntwortenLöschen