Montag, 12. Dezember 2016

Joschi der Jeti, gehäkelt aus Kuschelwolle

 Ist der Joschi nicht süß?!
Die Anleitung dafür habe ich in einem Magazin entdeckt und wollte ihn sofort häkeln. Doch im Wollgeschäft verflog meine Begeisterung schnell. Es gab die verwendete Wolle zwar aber WOW! war die teuer. Darum musste ich mein Projekt auf Eis legen. Letzte Woche fand ich durch Zufall genau diese Wolle beim Diskonter zu einem super günstigen Preis. Sofort viel mir der kleine süße Yeti wieder ein und heute, drei Tage später sitzt Joschi schon bei mir.

Die Verarbeitung der Wolle war nicht leicht. Durch das flauschige Material sieht man nämlich die Maschen nicht. Man muss nach "Gefühl" arbeiten. Aber einen Vorteil hat das ganze trotzdem, man sieht nämlich Fehler überhaupt nicht.

Mir hat auch besonders so gut gefallen dass der kleine Yeti Zehen an den Füßen hat. Richtige patsch Füsschen. Mein Joschi soll ein Weihnachtsgeschenk werden, aber ob ich es schaffen werde her zu geben weiß ich noch nicht.

Material:
Flauschwolle - Teddi
Restliche Wolle - Schachenmayr, Catania

Kommentare: