Dienstag, 2. September 2014

Karte und Geldgeschenk zur Hochzeit von Doris und Alfred, Auftragsarbeit

Zur Hochzeit von Doris und Alfred sollte ich eine Glückwunschkarte machen. Die Karte sollte in Farbe und Art an die Einladungskarte halte die meine liebe Kundin dafür bekommen hatte. Außerdem wollte sie gerne ein Geldgeschenk machen. Auf ein kleines Bonsai Bäumchen sollten kleine Säckchen geknotet werden die wiederum zur Karte passen sollten.

Daher habe ich das Kärtchen sehr natürlich gehalten. Leinen, Bast, Holz und ein Lederband habe ich verarbeitet. Für den doch nötigen "Bling" sorgen kleine grüne Strasssteinchen. Die Karte ist eine Schuberkarte geworden.

Man kann also den Schuber heraus ziehen und dort seinen Glückwunsch drauf schreiben. Die Inizialien des Brautpaares habe ich auch gleich noch mit eingebaut. So ist die Karte etwas ganz besonderes.


Diese kleinen Säckchen werden dann auf den Bonsai Baum gebunden. Sie sind wirklich winzig, gerade groß genug um zwei mal gefalltene Geldscheine darin zu verstauen. Wenn sie dann mal auf dem Bonsai befestigt sind, kann man die Schleifchen noch kürzen. Verpackt habe ich sie in einer kleinen naturfarbenen Box, sonst gehen sie noch verloren so klein wie sie sind.

Dann wünsche ich dem Brautpaar auch noch alles Liebe und Gute!

Material:
Craftpaper - Papermania
Seide - Buttinette
Strasssteinchen - Wild Orchid Craft
Schriftzug, Zur Hochzeit - Bettys Creations
Schriftzug, klein - Stampin Up

Montag, 1. September 2014

Glückspilz, Babyrassel gehäkelt

Heute möchte ich euch noch das kleine Geschenk zeigen dass ich meinem kleinen Babycousin zu seiner Taufe mit gebracht habe. In dieser gehäkelten Rassel habe ich ein Ü-Ei eingehäkelt in welches ich ein paar Holzperlen gegeben habe. Das ist Lebensmittel echt und kann eingehäkelt nicht mehr aufgehen. Kostengünstig und Babysicher.

Material:
Garne - Schulgarn, Buttinette
ein Ü-Ei 



Creative Blogger Hop - Ein spezial Post

Heute habe ich einen Post der etwas anderen Art für euch vorbereitet. Es ist ein
Creative Blogger Hop
Post
Vielleicht haben einige von euch schon auf englisch sprachigen Blogs davon gelesen, nun ist der Creative Blogger Hop bei mir gelandet. 
Es gibt so viele schöne Blogs die es einfach wert sind gelesen und vor allem gesehen zu werden. Mit dieser Aktion wollen wir uns gegenseitig die Möglichkeit geben besonders kreative Bastler bekannter zu machen. Ich wurde von der lieben Larissa nominiert. Vielen Dank, das ist eine große Ehre für mich.

Leider hat das bei mir aber nicht so funktioniert wie es sollte. Denn nach dem ich 4 Fragen beantworte, sollte ich 3 weitere kreative Blogs vorstellen. Leider habe ich keine einzige positive Zusage für diese Aktion bekommen können. Die meisten haben im Moment für so was keine Zeit (ist auch ein blöder Zeitpunkt - Schulbeginn, Urlaubszeit und so). Nicht desto trotz möchte ich meine Fragen trotzdem beantworten auch damit ich Larissa nicht hängen lasse, auch wenn ich dann keine 3 weiteren Blogs zeigen kann. 

Hier nun also meine beantworteten Fragen:

1. An welchen Projekt arbeite ich gerade
Im Moment breite ich einige Werke für die Teamarbeit bei Stempeleinmaleins vor. Außerdem habe ich begonnen für meine Jungs die Wintermützen zu häkeln. Mein Ältester wollte gerne etwas mit Neofarben haben, mein Mittlerer wollte lieber die Mütze vom letzten Jahr weiter verwenden aber dafür eine Umhängetasche haben und mein Jüngster möchte Mütze und Schal nach einer Kinderserie aus dem TV haben. Da werde ich in nächster Zeit noch einiges zu tun haben.

2. Wodurch unterscheiden sich meine Werke von denen anderer:
Ach, ich finde dass überhaupt nicht wichtig. Ich mache was mir gefällt und was ich gerne mache. Wie sich meine Werke von denen anderer abheben oder unterscheiden ist für mich da völlig egal. Ich mag dass es bei mir nicht nur eine Bastel/Handarbeitsart zu sehen gibt. Viele Andere haben dafür aber eigene Blogs und werfen nicht alles in einen Topf so wie ich, also kann man das auch nicht so sagen.

3. Warum mache ich was ich mache:
Weil ich es gerne mache und weil ich es liebe wenn ich dann sehen kann dass sich der oder die, die ich damit beschenkt habe darüber freuen. Wann ich damit begonnen habe weiß ich nicht mehr, ich muss so um die 2 Jahre alt gewesen sein. Wenn immer eine kreative Familie um einem herum ist dann ergibt sich das von alleine. 

4. Wie entwickelt sich meine Arbeit während ich arbeite:
Normalerweise beginnt meine Arbeit mit einer Idee, einem Auftrag oder einer Vorgabe. Wie es dann weiter geht ist völlig offen (und kommt natürlich auch darauf an ob ich gerade nähe, häkle oder Papier bastle). Manchmal habe ich Material dass ich verwenden möchte, manchmal ein Motive und manchmal einfach einen tollen Knopf der auf ein Werk hüpfen möchte. Besonders einfach geht es für mich immer wenn ich den für den ich Bastle gut kenne.






Samstag, 30. August 2014

Dose für ein Taufgeschenk, nach einem Sketch gemacht

Gestern habt ihr ja bereits die Karte (die keine Karte ist) bei mir gesehen. Heute habe ich dazu die passende Geschenkbox zu zeigen. Ich wollte für die Taufe da ein kleines Geschenk für den kleinen Amir hinein geben (und was das ist seht ihr demnächst auf meinem Blog).

In der Dose war ursprünglich Kakao drinnen, aber zum weg werfen ist sie viel zu schön und stabil gewesen also habe ich sie einfach aufgehübscht. Dafür habe ich einen Sketch her genommen der heute bei Stempeleinmaleins als Challenge Thema an den Start geht. Schließlich hat ja niemand gesagt dass man aus einem Sketch nur eine Karte machen darf. Als Option haben wir uns diesmal "Brads" ausgesucht, die ich natürlich auch verarbeitet habe.  

Auch der Deckel ist verziert. Um die Dose leichter öffnen zu können habe ich einen Pompon als Griff fest gemacht. 

Material:
Motiv - Mo Digital Pencile
coloriert mit Copic Markern
Klebebordüre aus Samt, Folia
Silberfarbene, Alles Gute Schildchen - Rayher
Stanze Bordüre (um das Motiv) - Whiff of Joy
Brads - Basic Grey
Schleifenband - Papermania
Tupfperlen + Glitter - Ranger


Freitag, 29. August 2014

Thema zur Taufe - Engel und KEINE Karte

Bald bin ich zur Taufe von Amir eingeladen. Ich freue mich schon darauf ihn und seine Eltern wieder zu sehen. Als Thema der Taufe haben die beiden ENGEL ausgesucht. Alle die eingeladen sind sollen deshalb auf einem vorgefertigtem Kärtchen (Amirs Mama ist auch sehr kreativ!) einen kreativen gezeichneten, geklebten oder gemalten Engel mit bringen, dazu einen Wunsch oder Spruch und einen Namen für den Engel aussuchen. 

Mit Verwunderung musste ich feststellen dass ich keinen einzigen Engel Stempel hatte, also musste ich noch einen besorgen. Ich wollte nichts all zu religiös wirkendes haben und so habe ich mich für diesen süßen kleinen Kerl entschieden der offensichtlich Spaß hat und zufrieden ist. Denn nichts anderes wünsche ich dem kleinen Amir ja auch.

Und diesen Spruch habe ich zusammen mit den Wünschen auf die Rückseite geschrieben. Den Spaß und Zufriedenheit alleine reichen ja auch nicht aus.
Mit diesem Motiv habe ich dann noch eine Geschenkbox gearbeitet in die ich ein kleines Geschenk gegeben habe. Wie das aussieht sehr ihr dann in den nächsten Tagen hier auf meinem Blog.

Dieses Projekt ist perfekt geeignet für unsere Challenge von Fairytale Challengeblog der heute an den Start geht. Unser Thema lautet:
Clean and Simple

Material:
Motiv - Mo Digital Pencile
coloriert mit Copic Markern
Glitter - Stardust, Ranger

Mittwoch, 27. August 2014

Weihnachtskarten ganz ohne Motiv mit 3D Schleife aus Designpapier

Vor kurzem habe ich wieder ein Bastelset bekommen. Diese Sets bleiben bei mir nicht lange ungeöffnet. Doch bei diesem Set musste ich mich zurück halten und nicht so viel basteln dass das Material gleich verbraucht ist, wie ich es sonst auch mache.

Hier seht ihr den Grund dafür, diese Karten sind leider nicht besonders einfach zu verschicken. Man muss sie dafür schon in eine Box geben und dass ist wiederum teurer. Die Schleifen würden sich in einem normalen Kuvert platt zusammendrücken und dann wären die Karten nicht mehr so schön.
Ich werde diese beiden Karten daher als Geschenkanhänger verwenden.

Material:
Alle Materialien - Papercraft Inspiration

Montag, 25. August 2014

Wickeltasche selbst genäht für Elisabeth und ihre beiden kleinen Mädchen

Elisabeth hat mich gebeten eine Wickeltasche für sie und ihre zwei kleinen Mädchen zu machen. Sie hat schon lange gesucht aber nicht das richtige gefunden. Einfach keine Tasche die es zu kaufen gab konnte alle ihre Anforderungen erfüllen, so habe ich dass jetzt übernommen.

Die Tasche sollte nicht so groß sein, eben gerade genug für Windelhosen, ein Fläschchen und eine Trinkflasche, das Handy und die Schlüssel. Statt eines Trägers sollte die Tasche lieber nur Tragegriffe und an den Seiten Schlaufen haben mit denen sich die Tasche am Kinderwagen befestigen lässt.


Für den Schlüssel habe ich ein Schlüsselband eingenäht, Innen ist ein Reisverschlußfach und Fächer für Handy und einen Kugelschreiber eingenäht.
Elisabeth hat gemeint dass die Farbe der Tasche nicht wichtig ist, aber ich habe sie passend zu den Farben am Kinderwagen gemacht weil ich denke dass man so doch am meisten Freude damit hat wenn die Tasche dann auch wo dazu passt.
Damit die Tasche leichter (eventuell auch mit einer Hand) zu öffnen ist, habe ich den Zipp schräg eingenäht und am Zipp nocht umhäkelte Kugeln befestigt.

Ich hoffe das die Tasche so wurde wie Elisabeth sich das vorgestellt hat und vielleicht können die Mädchen sie auch wenn sie dann ein wenig Größer sind noch als "Übernachtungstasche" verwenden. 

Material:
Stoffe - Buttinette
Häkelgarne - Schachenmeyr, Catania
Holzkugeln (in den Kugeln am Reisverschluss) - Rayher



Samstag, 23. August 2014

Zwei Karten, Urlaub in den Bergen, Alpen-Chic

Für diese beiden Karten habe ich mich bei einem Ausflug in die Berge inspirieren lassen. Alpen-Chic ist Inn und das Basteln macht Spaß, vor allem weil es kaum Stempel oder Stanzen gibt die man dafür verwenden kann. 

Doch dann habe ich diese "Servus" Stanze gefunden, die ich unbedingt haben musste. Das mit dem Kauf war nicht so einfach, aber die liebe JayJay hat mir geholfen, die Stanze für mich besorgt und sie mir geschickt. Vielen Dank JayJay, du bist ein Schatz! 

Natürlich durfte auch die Burschen-Version für diese Karte nicht fehlen. 
Die Inspiration für diese Art der Alpen-Chic Karte habe ich in der aktuellen Ausgabe von "Meine Bastelwelt" gefunden. Dort gibt es auch das Motiv vom Hirsch zum ausschneiden darin.

Hier sind diese Karten sehr beliebt. Kaum habe ich sie gebastelt finde ich auch immer jemanden der sich sehr darüber freut etwas so einzigartiges gefunden zu haben. Aber bei uns in Österreich passt dass auch wirklich super gut. 
Und damit ihr auch etwas davon habt, habe ich hier ein paar Fotos von meinem Ausflug in die Berge für euch.

 Hier ist mein Sohnemann beim Gipfelkreuz.

Was für eine Aussicht!

Material:
Vorlage - Bastel-Welt Magazin
Designpapiere - Folia
Stanze - Kulricke (vielen Dank für die Stanze!)

Freitag, 22. August 2014

Gehäkelte Dr. Who Figur für meine Jungs

Meine 3 Buben lieben es sich Dr. Who im Fernsehen an zu sehen. Bei den phantastischen Abenteuern des kühnen Doktors fiebern sie richtig mit. Schade nur dass man das hier nur über Sateliten-TV ansehen kann und Spielzeug Figuren bekommt man schon gar nicht. Also musste ich wieder mal selber ran.

Kurzer Hand habe ich eine Dr. Who Figur gehäkelt. Mit Mantel und den roten Sneakers und auch einem "Schall-Schraubenzieher" in der Hand (das wichtigste Utensiel des Doktors). Dafür habe ich zum ersten mal spezial Wolle verarbeitet um die Haare hin zu bekommen. Obwohl man überhaupt nicht sieht was man häkelt (ist ja alles voller Haare) ist das Resultat nicht schlecht geworden. 

Ich hoffe dieser Doktor überlebt die kommenden Tage. Denn die Buben streiten sich andauernd darum. Ich muss wohl noch 2 mehr machen.

Material:
Wolle - Schachenmayr, Catania
Wolle für die Haare - Schachenmayr, Brazzil

Donnerstag, 21. August 2014

Vorschau auf den Whiff of Joy Fall Stampkit 2014!

Ja, wer streckt denn da so neugierig seine Nase bei mir herein und will gerne mehr wissen über den aktuellen Whiff of Joy Fall Stampkit 2014?!
Hier seht ihr schon eine erste kleine Vorschau und wenn euch die gefällt könnt ihr einfach einen der Stampkits bestellen denn vorbestellen ist bald möglich!

Doch wenn ihr euch jetzt denkt dass euch dieses Thema nicht so sehr zusagt dann muss ich euch warnen! In diesem Stamkit gibt es nämlich noch ein zweites Thema!!!

Na, alles klar? ;-)
Seht doch einfach weiter auf meinem und den Blogs der anderen Mädels von Whiff of Joy Designer Team vorbei um mehr von den tollen Stempelchen sehen zu können.