Samstag, 25. Januar 2020

Notizbuch nach einem Sketch

Heute gibt es beim Stempeleinmaleins wieder einen Sketch als Inspiration zum nach basteln. Erstamals sind auch unsere neuen Designerteam Mitglieder dabei.
Bei mir ist ein Notizbüchlein entstanden.

Der schlichte Sketch war dafür perfekt geeignet. Denn für Notizbücher darf die Deko nicht zu viel sein damit man sie in der Tasche nicht versehentlich kaputt macht. Darum habe ich auch nur ein kleines Schildkröten Motiv gewählt.

Damit das Büchlein in der Tasche auch geschlossen bleibt habe ich einen Gummiband-Verschluss drann gemacht und darauf noch zwei grüne Herzchen-Knöpfe genäht. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch zum öffnen so viel praktischer weil leichter zu fassen.

Hier seht ihr den Sketch den wir für unsere Werke verwendet haben.
Wenn ihr sie ansehen möchtet, kommt doch hier beim Stempeleinmaleins vorbei.

Donnerstag, 23. Januar 2020

Anti-Stress Pieper, Auftragsarbeit

Diese beiden süßen Anti-Stress Pieper sind als Auftragsarbeit entstanden.
Beide sind wieder mit einem Kunsstoffgranulat gefüllt und erfüllen so die Wirkung von einem Anti-Stress Ball.

Natürlich ist so ein Pieper aber viel niedlicher als ein Ball. Er lässt sich drücken, knubbeln und wenn es mal ganz schlimm ist auch an die Wand pfeffern ohne dabei schaden zu nehmen.


Die Anleitung für diese süßen kleinen Helfer könnt ihr hier bei LASSAL und Crazypatterns finden.

Dienstag, 21. Januar 2020

Schüttelkarten für Faule

Manchmal darf es bei mir auch gerne etwas "weniger" sein. Dann entspanne ich mich und bastle einfach den Inhalt einer Bastelpackung.
Genau so sind diese beiden modernen Schüttelgarten entstanden.

Alle Materialien habe ich aus einer Schüttelkarten-Bastelpackung die ich bei Action entdeckt habe. Ganz faul habe ich einfach alle Teile zusammen gesetzt und so zwei schöne Karten heraus bekommen. Es wird sich bestimmt ein Moment finden in dem sie genau richtig sind.

Die eine Karte ist eine "Danke" Karte und diese hier ist eine "Gute Besserungs Karte. Die Katzen im Pappkarton gefallen sicher einem der vielen Katzenliebhaber. Und mir natürlich auch!

Das findet auch mein Kater Findus gut :-)

Montag, 13. Januar 2020

Schrubbel Schwämmchen, viel Glück

Diese beiden Schrubbelschwämmchen sind aus dem super tollen Creative Bubbel Garn gehäkelt. Mit den Schwämmchen, die einen leichten Schrubbeleffekt haben, lässt sich einfach toll und mit nur wenig Putzmittel spülen und putzen und wenn man fertig geputzt hat, einfach ab in die Waschmaschine und bei 60° gewaschen.

Obwohl ich sie viel verwende und wasche, werden sie einfach nicht hässlich oder verwaschen. Ich bin begeistert und mit den schönen Putzschwämmchen ist das Putzen gleich ein bisschen weniger schrecklich :-)
Die Anleitung für diese Putzschwämmchen habe ich hier bei Crazypaterns von ruthk gefunden.

Mittwoch, 8. Januar 2020

Tintenfische für Frühchen und eine traurige Nachricht

In den Weihnachtsferien habe wieder eine Lieferung für Früchenstricken in Niederösterreich zum absenden bereit gemacht. Schon seit einigen Jahren häkle ich Tintenfische die über die Aktion dann an Frühchen verteilt werden. Sie können sich an den Tentakeln fest halten und zupfen so nicht an den lebenswichtigen Schläuchen.

Diesmal sind es "nur" 18 Oktopusse geworden. Ich habe mich wieder bemüht für kleine Buben und kleine Mädchen genügend passende Oktopusse von der Häkelnadel hüpfen zu lassen.
Leider muss ich diesmal aber früher versenden als ich es geplant hatte.

Unsere Koordinatorin stellt die Aktion nämlich ein da der Aufwand für sie zu groß wurde und es inzwischen auch eine viel größere und neuere Aktion gibt die den selben Zweck hat.
Ich finde dass so Schade und weiß noch nicht ob ich auch mit der anderen Aktion zusammen arbeiten werde weil sie mir zu groß ist und mir nicht gefällt dass die neue Aktion auch gehäkelte Stücke, die ihnen für die Kinder geschenkt wurden auf Märkten verkauft.

Auch zwei Häubchen und ein paar Baby Handschuhe schicke ich bei meinem aller letzten Paket noch mit.
So schreibe ich diesen Post mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil meine 18 Tintenfische noch ein mal 18 Babys durch eine schwere Zeit helfen werden und weinend weil diese tolle Aktion danach zu Ende geht.

Montag, 6. Januar 2020

Glitzer-Steinchen Lesezeichen

Wieder mal ist ein kleines Geschenk entstanden. In Diamantmalerei Technik habe ich zwei Lesezeichen zum verschenken gemacht.

Ein mal mit einem Tiger und ein mal mit einer Eule werde ich die beiden Lesezeichen wahrscheinlich zusammen mit einem Buch verschenken.
Perfekt wenn ich mal wieder ein kleines schnelles Geschenk brauche.

Samstag, 4. Januar 2020

Glücks-Schweinchen für 2020 oder etwas andere Glücksbringer basteln


Schönes neues Jahr euch allen! 

Heute zeige ich beim Stempeleinmaleins eine Anleitung zum selbst basteln von Glücks-Schweinchen. Es gibt auch eine Vorlage, die dann in verschiedenen Varianten genutzt werden kann für euch. Hier seht ihr meine kleine Variante. Schweinchen-Lose befüllt mit Glücksbringern.

Und hier ist die große Variante. Sie hat die passende Größe für ein Kuvert und kann so als kleine Neu Jahrs Überraschung verschickt werden.

Die Bastelei hat mir so viel Spaß gemacht, ich konnte gar nicht mehr zu werkeln aufhören. Für alle meine Glücks-Schweinchen habe ich dieses Jahr ein modernes Design in gold , weiß und schwarz ausgesucht.

Und natürlich zeige ich euch hier auch noch was ich so eingefüllt habe. 

Die Anleitung für meine Glücks-Schweinchen, findet ihr hier beim Stempeleinmaleins.


Mittwoch, 1. Januar 2020

Stulpen quer gestrickt

Ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung!
Man sollte sich wirklich überlegen was man sich wünscht, den manchmal werden Wünsche war und so hatte ich dann mit diesen quer gestrickten Stulpen ganz schön was zu tun.

Im Gegensatz zu "normal" gestrickten Stulpen werden diese hier über den Daumen gestrickt. Es funktioniert sehr anders als sonst und im Endergebnis bekommt man dann dafür das Muster eben quer. Die 6fach Sockenwolle von Gründel habe ich zu meiner Jacke passend dafür ausgesucht. Wegen dem kurzen Mustersatz, war es aber unmöglich den Farbverlauf wieder zu finden damit die Handschuhe genau gleich aussehen.

Nö, ich bin nicht durchgeknallt und 3 Hände habe ich auch nicht! Aber weil ich mit dem Sitz der ersten Stulpe nicht zufrieden war und noch genug Wolle vorhanden gewesen ist, habe ich kurzerhand noch eine dritte Stulpe gestrickt die dann auch auf Anhieb passte. Die erste trenne ich jetzt auf ;-)

Die Anleitung wie man das macht, könnt ihr in diesem Buch (link zu Amazon) nachlesen.

Sonntag, 29. Dezember 2019

Gehäkelte Kugel-Bauch Figuren für den Weihnachtsbaum

Heute habe ich noch einen letzten weihnachtlichen Beitrag für euch. Ich habe an meinen Kugel-Bauch Figuren schon im November und Dezember gehäkelt, wollte sie euch aber in ihrem "natürlichen Umfeld"- auf meinem Weihnachtsbaum zeigen.

Holt euch ein Tässchen Tee und macht es euch gemütlich! Ich habe nämlich viele, viele Figürchen gehäkelt die ich euch jetzt alle zeige :-)

Alle Figuren haben Kugeln die ich beim Diskonter zusammen mit Brot, Milch und Waschpulver gekauft habe. Ich fand sie für mein Projekt genau richtig. Die Köpfe, Arme und Beine meiner Figuren wurden nach dem Häkeln einfach auf die Kugeln drauf geklebt. Das hält besser als ich erst gedacht habe.

Die Figuren haben mir so gut gefallen! Sie passen auch perfekt zu meinem Großprojekt an welchem ich schon seit Jahren arbeite. Jedes Jahr häkle ich einige Dekorationen für unseren Christbaum. Irgendwann möchte ich nur noch von Hand gearbeiteten Schmuck auf meinem Baum haben. Bis dahin dauert es noch Jahre, aber dieses Jahr ist wieder ein großer Schritt getan.

Für diese Fotos habe ich die Figuren alle auf einem Platz im noch ungeschmückten Baum gehängt und erst nach den Fotos verteilt um sie euch schön in Szene gesetzt zeigen zu können.

Wenn ihr euch jetzt Fragt wo ich die Anleitung gefunden habe.
Sie war im ANNA Magazin 12/2019. 

Ich konnte erst zu häkeln aufhören, als ich keine Kugeln mehr hatte. 
Ein paar der Figuren habe ich auch doppelt gehäkelt. So gibt es auf meinem Christbaum jetzt 2 Bären und 2 kleine Kugeltrolle.

Ich würde am liebsten den halben Tag vor meinem Weihnachtsbaum sitzen und ihn einfach nur ansehen. Eine Freundin meines Sohnes lässt sich jedes Jahr einen Weihnachsbaum vom Innendekorateur schmücken und mein Sohn zeigte mir die Fotos von ihrem tollen großen Weihnachsbaum. Doch obwohl dieser so viel kostet wie mein Auto, ist mein Baum schöner! Den selbst gemachten Schmuck mit Charm, hat nämlich so sonst niemand!

Jedes Jahr denke ich mir dass mein Christbaum nun perfekt ist und ich sicher nichts mehr finde dass so schön drauf passt wie der selbst gemachte Schmuck aus diesem Jahr. Ich bin schon jetzt gespannt was ich wohl 2020 zu Weihnachten wieder schönes für meinen Baum häkeln werde.

Samstag, 28. Dezember 2019

Geschenks Banderole nach einem Sketch

Ich brauchte wieder ein kleines Mitbringsel. Diesmal für eine Naschkatze. Damit ich die Pralinen nicht einfach so überreichen muss, habe ich eine eine Banderole gewerkelt, die ich dann einfach über die Pralinenschachtel geschoben habe.

Sie ist auch ein wenig so gestaltet, dass sie gut zur Verpackung der Pralinen dazu passt und entlich durfte ich mal wieder abstehende Blümchen verwenden. Bei Karten ist das immer etwas schwierig weil das Porto damit so teuer wird.

Für meine Banderole habe ich meine neuen Schildkröten Stempel verwendet. Eigentlich habe ich mir ja ein Stempel-kauf-Verbot erteilt. Aber bei Schildkröten darf ich schon eine Ausnahme machen.

Wie immer verwenden wir beim Stempeleinmaleins am Sketch-Samstag alle einen Sketch als Vorlage für unsere Werke. Diesmal war ich an der Reihe einen Sketch zu kreieren und dann habe ich meinen Sketch natürlich auch gleich auf meiner Banderole verwendet.