Donnerstag, 9. Juli 2020

Unter dem Meer, Tintenfisch und Seepferdchen genäht

Ich wollte mich mal wieder mutig an etwas heran wagen von dem ich wusste dass es schwer werden würde. Doch der Anleitung für diesen Tintenfisch und seinen Freund das Seepferdchen konnte ich nicht wieder stehen. 

Die beiden sind aus Panne-Samt und Glitzertaft genäht. Beides sind nicht besonders einfach zu verarbeitende Materialien. Panne-Samt rutscht und fusselt ganz furchtbar bis die Nähte sitzen. Der Glitzertaft ist so empfindlich dass er tatsächlich zerbricht wenn man ihn knickt und dass ist fast unvermeidbar wenn man die genähten Tierchen zum Nähen wenden muss.

Wie ihr seht habe ich es am Ende doch geschafft, es war allerdings eine große Herausvorderung für mich. Im Gegensatz dazu war das Besticken am Schluss dann ein echtes Kinderspiel.

Tintenfisch und Seepferdchen sind mit Pailetten und Tschechischen Glasperlen, die mir meine Tante aus Tschechien mit gebracht hat bestickt. Den Effekt finde ich soooo toll. 

Die Anleitung findet ihr in der Zeitschrift Anna/Lena Juli 7/2020.

Dienstag, 7. Juli 2020

Lippenpflegestifte, zwitschernde Zaunkönige

Ich hätte es ja nicht gedacht, aber ich brauche schon wieder Lippenpflegestifte als Geschenke. Diesmal habe ich mich für viele Pailletten und Zaunkönige als Motiv entschieden.

Mit den kleinen Glitzerblumen hat es etwas besonderes auf sich. Als ich sie bestellt habe dachte ich dass sie um einiges größer wären. Ziemlich enttäuscht stellte ich fest dass sie für mein Projekt zu klein waren und ich sie dafür nicht verwenden konnte. Aber hier passen die Blumen so schön! Zum Glück konnte ich doch noch das passende Projekt für sie finden. 

Besonders gut gefällen mir auch die Pailletten. Sie sind auf einem dünnen Stoffband aufgenäht und lassen sich so ganz leicht verarbeiten. Und weil es ja Zaunkönige sein sollen, sind auf jeder der Verpackungen auch noch Krönchen angebracht.

Sonntag, 5. Juli 2020

Genähter Wäscheschutz, schnelle Hilfe für ein delikates Problem

Meine Bekannte (Name von mir geändert ;-) hat ein kleines, delikates Problem. Sie verträgt keinen herkömmlichen Wäscheschutz für Damen. Nach unzähligen Arztbesuchen stellte sich heraus, es handelt sich um eine Allergie auf den Kleber von diesen Produkten.
Sie braucht nur einen leichten Wäscheschutz ohne Plastikfolie und so gibt es diesen aus Stoff nicht zu kaufen.

Also kam meine Bekannte zu mir und fragte ob ich ihr vielleicht helfen kann.
Gemeinsam haben wir den perfekten Wäscheschutz ausgeknobelt und ich habe mich an die Nähmaschine gesetzt. 

Ich habe großen Wert auf Verträglichkeit gelegt. Alle Stoffe sind aus 100% Baumwolle, zu verschließen ist mein Modell mit einem Druckknopf aus Plastik. Nun wird meine Bekannte den Wäscheschutz testen und wenn sie damit zufrieden ist, werde ich für Sie in Großpruduktion gehen.

Man muß sich eben zu helfen wissen!


Freitag, 3. Juli 2020

Anti-Stress Kätzchen für die Jackentasche

Dieses süße Kätzchen ist so klein, es passt problemlos in eine Jackentasche oder in die Bauchtasche von einem Kaputzenpulli hinein und wirkt dort ganz wunderbar und ohne dass es zu auffällig wäre gegen Stress in der Schule.

Im Bauch des Kätzchens ist nicht Füllwatte eingefüllt sondern ein Kunststoffgranulat aus kleinen runden Körnchen. So liegt das Kätzchen gut in der Hand.

Die Anleitung findet ihr im Anleitungsheft von Ricco, Riccogurumi Poketpals.

Mittwoch, 1. Juli 2020

Lippenpflegestifte, Nilpferde im Sommer mit Lichtschutzfaktor

Hier kommen wieder 2 Lippenpflegestift-Verpackungen. Diesmal habe ich 2 Stifte ausgesucht die einen Lichtschutzfaktor haben und vor Sonne schützen sollen.

Schenken werde ich sie jemandem der bald in die Urlaub fährt. Auch wenn es dieses Jahr vielleicht nur Urlaub in Balkonien ist, einen Sonnenbrand will niemand haben.

Die Nilpferde sollen zumindest ein wenig nach Sommer am Meer aussehen und die Pflegestifte sollen nach Pfirsich und Melone schmecken. Wenn da keine Urlaubsstimmung aufkommt weiß ich auch nicht ;-)

Montag, 29. Juni 2020

Rucksäckchen Glitzer-Glitzer, gehäkelt aus Springwolle

Oh, kennt ihr das auch? Man geht so durch den Diskonter, braucht nur eine Dose für Glittersteine und was passiert - man kauft eine Dose für Glittersteine
UND
5 Knäule Wolle!
Die Springen einfach so ins Körbchen, ich konnte mich nicht dagegen wehren! Ehrlich!
Aber wie ihr seht findet bei mir alles auch eine Verwendung und so habe ich aus 3 der gekauften Knäule dieses Rücksäckchen für Kinder so ab 10 Jahren gehäkelt.

Ich muss gestehen dass ich überrascht war, wie gut es aussieht und wie praktisch es ist obwohl das Häkeln so einfach war.  Jetzt wünschte ich mir, ich hätte das Rücksäckchen für mich gemacht.
Ich muss wohl noch eines häkeln und noch mal zum Diskonter, nur für 3 Knäuel Wolle *lach*



Samstag, 27. Juni 2020

Matura bestanden! Karte für einen schlauen Fuchs

Was haben wir alle gezittert, war die Situation dieses Jahr ja gar nicht so einfach und dann war die Mathe Matura dieses Jahr auch noch so schwer. Doch jetzt ist es geschafft,  Florian, Vicky und Caroline haben die Matura bestanden und ich freue mich mit ihnen. Einer von den dreien (ich sag´ jetzt nicht wer) bekommt diese Karte von mir. Denn auch wenn viele wegen den geänderten Bedingungen nörgeln, ich weiß es war echt harte Arbeit und das Bestehen war verdient!

Für eine Gelegenheit wie diese, habe ich mir schon vor einiger Zeit diesen Füchschen Stempel zugelegt. Zur bestandenen Matura Prüfung gibt es einfach keinen Spruch der besser passend wäre.

Für mein Layout habe ich mir den Sketch als Inspiration her genommen der heute beim Sketch-Samstag vom Stempeleinmaleins vorgestellt wird.
Kommt doch mal vorbei und seht euch auch die Werke der anderen Designerinen zu diesem Sketch an.

Donnerstag, 25. Juni 2020

Lippenpflegestift Verpackung - Küsschen aus der Ferne vom Frosch

Zur Zeit soll man ja nicht jeden den man mag unbedingt Knuddeln. 
Macht nichts, ich habe nämlich einen anderen Weg zum verteilen von Küsschen und Knuddels gefunden.
Von mir gibt es diese "Bussis" verteilt

Eigentlich ist es die Verpackung für einen Lippenpflegestift. Die Box im unteren Bereich hat genau die passende Größe um einen Lippenpflegestift darin zu verschenken.


Diese beiden Verpackungen hier sind nur der Anfang einer ganzen Produktion (die zeige ich euch alle noch) 

Dienstag, 23. Juni 2020

Clown Mädel Bibi, gehäkelt

Kürzlich habe ich mir im Supermarkt die Zeitschrift Anna gekauft (huch - unbezahlten Werbung!). An der Kasse eine laaaaaaaaange Schlage. Da habe ich zu blättern begonnen und sehe die Anleitung für dieses süße Clown Mädel. Total begeistert, habe ich dann verpasst als ich mit dem Zahlen an der Reihe war. Ich musste ja sicher stellen, dass ich alle Materialien auch zu Hause hatte.

Ist meine Bibi nicht super süß geworden?!
Ich habe so viele Wollrestchen verarbeiten können und obwohl Bibi 28cm groß ist, war sie doch in ein paar Tagen fertig.

Ich werde mein Clown Mädel verschenken. Aber bis da hin, habe ich sie so in meinen Glasschrank gestellt dass ich sie mir noch ein Weilchen ansehen kann.

In Anleitung findet ihr übrigens in der Anna (die bei uns in Österreich Lena heißt) 7/2020.

Sonntag, 21. Juni 2020

Mehrfachfaltkarte für einen Mario Fan

Beim Stempeleinmaleins zeigen wir euch diesmal wie man eine Merhfachfaltkarte macht. Mir kam diese Anleitung genau zum richtigen Moment, denn so konnte ich sie gleich für meine Karte für einen Computerspiele Fan verwenden.
Diese Kartenform passte perfekt zu der Vorgabe die Karte so zu gestallten dass sie wie im Spiel aussieht.

Von Aussen habe ich diesmal mit Glitter nicht gespart, es soll das Glitzern und Funkeln am Bildschirm ersetzen. Man öffnet die Karte in dem man die Bandarole mit Mario und Luigi abnimmt.

Versteckt hinter den einzlenen Elementen sind kleine Verstecke für Geldscheine und die Karte ist auch so gemacht dass einige Leute darin unterschreiben können.