Sonntag, 4. August 2019

Fische im Aquarium Karte mit Drehmotiv

Diese Stempel haben mir so gut gefallen, die musste ich einfach haben. Es ist eine Karte mit dem gewissen "Dreh" daraus geworden. Dreht man am Rad, schwimmen die Fische im Aquarium vorbei.

So kommt es dass sich die kleine freche Katze nicht immer nur einen Fisch ansehen muss sondern...

... gleich 4 verschiedene Fischchen betrachten kann.
Es wird wohl eine Karte für jemanden werden der es im Moment nicht ganz leicht hat. Da ist die Karte mit dieser Spruch und Motiv Kombi genau richtig.

Mittwoch, 31. Juli 2019

Feine Taschentücher mit Spitze umhäkelt

Diese feinen Taschentücher sind einer Bekannten übrig geblieben die das Häkeln schon vor einigen Jahren wieder aufgegeben hat. Deswegen hat sie sie mir jetzt vermacht.
So etwas hatte ich noch nie probiert und das super feine Häkelgarn war eine Herausforderung für mich. 

Letztlich gefallen mir die feinen Tüchlein aber sehr. Ich habe sie meiner Bekannten zurück geschenkt und sie hat sich sehr gefreut dass sie die Taschentücher wenn auch nicht von ihr selbst, eben doch umhäkelt bekommen hat.

Montag, 29. Juli 2019

Was ist das nur für ein seltsames Ding??? Anti-Stress-Koralle

Ja, in der Überschrieft zu meinem heutigen Werk lest ihr meinen ersten Gedanken als ich über diese Idee gestolpert bin. ABER bei genauerer Erklärung fand ich das toll und musste auch eine "Anti-Stress-Koralle" häkeln.

Diese Korallen sind dafür gedacht um unruhigen Händen eine Beschäftigung zu geben. Sie helfen Kindern mit ADHS, Erwachsenen bei Nervosität und Menschen mit Demenz. Die handliche Koralle versteckt viele kleine Elemente in sich. Diese lassen sich suchen, hervor frimmeln, drücken und auf und zu machen. Und überhaupt - wo ist nur die kleine schimmernde Perle hin verschwunden?!

Bei meiner Anti-Stress-Koralle ist die kleine Schildkröte aus Silikon sicherlich das Highlight. Die muss man in der Koralle erst mal finden und JA dass mit dem "Anti-Stress" kann ich bestätigen denn bei mir wirkt es schon beim häkeln ;-)


Montag, 22. Juli 2019

Sommersocken im Selbstversuchsprojekt

Aus Schachenmayr Regia Tutti Frutti, einem Sockengarn für den Sommer mit hohem Baumwollanteil wollte ich mir Sommersocken häkeln. Egal wie heiß es ist, meine Füße sind immer kalt aber im Sommer ziehe ich Baumwolle der Schurwolle vor. Als ich fertig war habe ich bemerkt dass sich noch fast ein zweites Paar ausgegangen wäre, darum habe ich ein zweites Paar gestrickt denn da braucht man etwas weniger Wolle als beim häkeln. Diese beiden Paar Sommersocken entstanden also aus nur einem Knäuel Sockenwolle. Bei diesem Selbstversuch habe ich ganz schön gezittert ob das Garn wohl ausreichen wird. Am Ende blieben mir nur 2 Meter Wolle übrig.

Bei den gestrickten Socken habe ich ein Herz-Motiv eingearbeitet. Wenn ich die Socken auf den Füssen habe, sieht man das Herz sehr gut aber am Foto leider nicht. Deswegen habe ich es für euch nach gezogen um es sichtbarer zu machen.

Die gehäkelten Socken sind wieder mit "Socken-Maschen" gehäkelt und mit einem kleinen Anhänger aus Metall versehen.

Ich liebe diese Wolle, dass wird sicher nicht das letzte Paar Sommersocken mit dieser Wolle gewesen sein.

Donnerstag, 18. Juli 2019

Zum 20. Geburtstag für einen Hunde-Liebhaber

Ein 20. Geburtstag ist schon etwas besonderes. Trotzdem durfte hier keine Zahl drauf, die Hunde sollten der Mittelpunkt der Karte sein.

In diesem Fall habe ich 3D Motive verwendet und in 3D Technik auf der Karte plaziert. Für ein wenig Bling, durfte Glitter in silber und die beiden großen Steinchen nicht fehlen.

Montag, 15. Juli 2019

Freche Früchtchen, Deckel-Figuren für mein Himmbeergele

Im Garten ist immer etwas los und immer etwas zu tun. Mit meinen Himmbeeren habe ich Himmbeergele eingekocht und zum verschenken in kleine, bauchige Gläschen gefüllt. Um sie dann schön verschenken zu können habe ich die süßen Früchtchen gehäkelt.

Brommbeere, Erdbeere, Pfirsich und Heidelbeere werden über die Gläschen gesteckt. So wird mein Himmbeergele (das übrigens ganz hervorragend lecker schmeckt!) zu einem tollen Mitbringsel.

Jedes Früchtchen hat ein anderes, individuelles Gesichtchen. Obwohl ich eigentlich nur zwei Stück häkeln wollte konnte ich dann nicht damit aufhören und es sind letztlich doch 4 geworden.

Die Anleitung für die Früchtchen habe ich im Anna/Lena Magazin Juni 2019 gefunden. Ich glaube dass ich noch mal Früchtchen häkeln werde sobald mein Gele verschenkt ist. Kleine Mitbringsel kann man schließlich nie genug zu Hause haben.


Mittwoch, 10. Juli 2019

Schuljahr-geschafft-Geschenke für meine Jungs

Endlich Ferien! 
Ich weiß ja nicht wer sich mehr darüber freut, meine Jungs darüber dass die Ferien beginnen oder ich darüber dass wir wieder ein Schuljahr hinter uns gebracht haben. Endlich eine Pause von dem Affentheater in der Schule.

Jetzt darf auch mal hemmungslos etwas länger Computer gespielt werden. Darum habe ich den Jungs eine Geschenkspackung mit einem Guthaben für die Spielekonsole, den Müsliriegel für Babys die sie immer noch so gerne mögen ;-) und einem buntem Stift gemacht.

Meine neuen Stempelchen und vor allem der Schriftzug passen da großartig dazu.
Die Jungs fanden dass klasse.


Montag, 8. Juli 2019

Ein Hündchen zum Umzug, Karte

Diese Karte bekommt mein "kleiner" Cousin zum Umzug nach Holland. Modern aber trotzdem niedlich sollte die Karte sein und ich glaube mit den 3D Motiven habe ich den schmalen Grad zwischen modern und niedlich gut gemeistert.

Ein Hingucker ist natürlich auch der Schriftzug in silber. Mit dem knuffigen Hündchen muss sich der aber sehr anstrengen um noch Beachtung zu finden. ;-)

Samstag, 6. Juli 2019

Eine Anleitung für eine neue Technik, Magic Stencil

Heute war ich an der Reihe beim Stempeleinmaleins eine neue Anleitung zu zeigen. Ich habe mich diesmal dafür entschieden eine neue Technik zu präsentieren. Die Magig Stencil Technik ist so einfach zu machen, hat aber einen großartigen Effekt, wie ihr hier am Hintergrund meiner Karte sehen könnt.

Ein bisschen Stempelfarbe, eine Schablone und Wasser reichen für diesen Effekt aus und man braucht kaum länger als 10 Minuten um einen solchen Hintergrund zu gestallten. 

Diesmal habe ich ein Florales Motiv ausgewählt, auch die sind sehr beliebt und ich finde dass die Blumen auch den Hintergrund viel besser zur Geltung bringen.


Mittwoch, 3. Juli 2019

Mit machen bei "Make Me Take Me"! Edda Bag und Co.

Habt ihr schon von der Initiative für mehr Handarbeit gehört?
Ich habe mich auf jeden Fall sofort angemeldet und auch schon begonnen Taschen zu häkeln denn darum geht es. Man muss nicht immer alles kaufen, man kann es auch selber machen und dann auch benutzen. Das ist gut für uns uns und gut für die Umwelt. Bei der Aktion kann man die durchnummerierten Labels zum aufbügeln bestellen und dann auf seinen selbst gemachten Taschen (egal ob gehäkelt, genäht oder gestrickt) anbringen. Ziel waren bis Jahresende 20.000 Taschen über die Aktion zu häkeln, aber meine Labels haben schon eine Nummer über 23.000. Ich würde mal sagen - Ziel erreicht!

Meine Tasche habe ich nach der kostenlosen Anleitung "Edda Bag" gehäkelt und finde sie so toll! Sie ist ein echtes Raumwunder! Weil ich mit meiner Edda Bag in der U-Bahn fahren muss, habe ich bei mir die Seiten der Tasche aber noch etwas zusammen genäht um Langfingern den Spaß zu verderben.

Natürlich habe ich auf jeder Tasche ein Label angebracht. Damit es auch gut hält habe ich vorher noch ein kleines Quatrat gehäkelt um darauf das Label drauf zu bügeln. Dann habe ich das Quatrat mit dem Label erst aufgenäht.

Auch eine zweite Tasche ist schon entstanden. Sie ist aber viel Größer als die Edda und gedacht um Badetücher, Sonnencreme und Co zum Badeteich mit zu nehmen. Für das dritte Label hatte ich auch schon eine Tasche gehäkelt, diese aber dann doch verschenkt bevor die Labels angekommen waren. Jetzt häkle ich schon an einer zweiten Edda für mein drittes Label.

Hier seht ihr den Inhalt meiner Sendung der Make Me Take Me Initiative. Mit dabei sind nicht nur die Labels gewesen sondern auch Flayer die man in die Taschen stecken kann wenn man sie verschenkt und eine Anleitung wie man die Labels am besten Aufbügeln kann. 
Ich kann euch sagen, ich habe mich soooooo gefreut!

Wollt ihr auch mit machen?

von der Initiative Handarbeit

von We are Knighters

von Drops Design

Alles ist kostenlos, sogar die Bestellung der Labels!

Ja, nicht nur ich habe mich gefreut!
Beim Fotos machen, kam mein Meerschweinchen Honey besorgt angelaufen. Ich habe wohl all zu begeistert gequietscht als ich die Post zum fotografieren vorbereitet habe. Da musste sie nach dem Rechten sehen.