Donnerstag, 11. Juli 2024

Schlüsselanhänger Makramee

Kürzlich kommt mein Sohn sauer nach Hause. Sein Schlüsselanhänger war abgerissen. Blöd, er war doch erst 10 Jahre alt und zu allem Überdruss hatte ich dann auch keinen passenden Ersatz, da er sich leider nicht für einen Diamondpainting Anhänger entscheiden konnte. 😅Um die Laune zu verbessern, wollte ich schnell einen neuen Schlüsselanhänger werkeln - leider ist es wieder mal etwas mit mir durch gegangen.

Mir vielen die bunten Paracordschnüre ein, die ich schon länger in meinem Vorrat hatte. Erst konnte ich mich nicht entscheiden was daraus entsteht, dann habe ich sie vergessen. Zum Glück, denn nun waren sie gerade richtige.

Innerhalb kurzer Zeit, habe ich all diese Anhänger gewerkelt. Sie bestehen aus zwei einfachen Makramee - Knoten und am Ende habe ich die Schnüre mit einem Feuerzeug verschmolzen. Die beiden Anhänger die mein Sohn bekommen hat, sind nicht mehr dabei. Er war schneller als ich mit dem Fotografieren. Die nächsten 20 Jahre, sind wir mit Schlüsselanhängern bestens versorgt.

Sonntag, 7. Juli 2024

Karte zum Namenstag, Paul

In unserer Familie feiern wir die Namenstage! Zwar nicht wie einen Geburtstag, aber gerade Kinder und in meinem Fall auch Mama, Bruder und Söhne werden am Namenstag mit einer Kleinigkeit beschenkt. Diese Karte habe ich für Paul gemacht der am 29.6. Namenstag feierte.  Den Namen habe ich selbst gestanzt und drauf platziert.

Obwohl wir uns oft sehen, werde ich sie schicken. Jeder kann "freundliche Post" gebrauchen und das Diamond Painting Auto, dürfte seinen Geschmack treffen. Am Foto sieht es so aus, als hätte die Karte ein Eselsohr 😱, hat sie aber nicht! Die Karte habe ich aus einem Set Diamond Painting Karten mit Motiven für Männer. Die restlichen Karten zeige ich auch demnächst.

Mittwoch, 3. Juli 2024

Oktopus für Frühchen Österreich, mein Herzensprojekt

 Lange, lange Zeit habe ich euch nicht mehr über mein Herzensprojekt informiert. Jetzt wird es wirklich wieder mal höchste Zeit dafür. In diesem Beitrag möchte ich euch die vielen Tintenfische zeigen die kürzlich auf die Reise zu unserem Verein gegangen sind und von dort aus in die Krankenhäuser zu den Frühgeborenen verteilt werden. 

Dieses mal habe ich hauptsächlich einfärbig gehäkelt, nur ein paar wenige Oktopoden tanzen wieder mal aus der Reihe. Alle meine kleinen Freunde, sind mit einem Herzchen bestickt. Dieses soll den Frühchen zusätzlich Kraft schenken.

Natürlich habe ich auch dieses mal alle Sicherheitsanweisungen eingehalten und mir mit den Gesichtchen ganz besonders viel Mühe gegeben. Aber nun Husch-Husch, ab an die Arbeit ihr kleinen Oktopusse!

Manchmal wurde ich gefragt, warum ich das mache, mir die viele Arbeit antue. Wenn es interessiert, der kann gerne hier die ganze Geschichte lesen. 

Einer meiner Söhne hatte auch eine ziemlich "harte Landung" nach dem er zur Welt gekommen war. Zu allem Überfluss konnte er es dann auch noch nicht lassen, mit seinen kleinen Fingerchen an den Schläuchen zu zerren, dadurch riss er sich immer wieder die Beatmung heraus - gar nicht gut! Mein Mini-Söhnchen war da nicht der einzige Zwerg, die Krankenschwestern kannten dass dort schon und schickten meinen Mann durch die ganze Stadt um ein Stofftier mit langen Beinen oder Ohren zu kaufen. Mein Mann kam nach einem Marathon mit einem Hasen mit langen Ohren zurück. Daran klammerte sich unser Söhnchen dann und die Schläuche wurden von da an verschont!

 Erst viel Später fand man durch Zufall in Dänemark heraus, dass diese Taktik mit den gehäkelten Oktopoden noch viel besser funktioniert. Die Tentakel dürften die Babys an die Nabenschnur erinnern, was sie sehr beruhigend finden. Als sich dann auch in Österreich Vereine und Gruppen zur Hilfe bildeten, war für mich klar dass ich da mit machen musste. Kein Baby soll sich mehr die Schläuche heraus zupfen! 

Dieses Foto habe ich von einer Mami erhalten, deren Baby einen meiner Tintenfische bekommen hat. Und es ist die ganze, viele Arbeit wert! 💕

Wenn Ihr mehr über unseren Verein Oktopus für Frühchen wissen möchtet, hier ein link zur Homepage.

Samstag, 29. Juni 2024

Diamondpainting Geburtstagskarten für alle

Wer kennt sie nicht, die schnellen und schönen Diamondpaint Karten von Action. Ich habe mir mal wieder eine Packung gegönnt und sie nun gepaintet. Die Motive fand ich herrlich neutral, geeignet für fast jeden Geschmack.

Leider sind sie vom Format her sehr groß, zu groß für das österreichische Porto so dass ich die hübschen Kärtchen nur mit Geschenken mit schicke oder sie selbst überreichen.

Nicht dass ihr denkt, ihr seit jetzt durch! Ich habe noch ganz viele solche Karten zum painten zu Hause. Früher oder später müsst Ihr euch die dann auch ansehen! 

Dienstag, 25. Juni 2024

Mini Diamondpainting Bilder

SCHULDIG!

Ich war wieder in der Kinder-Bastelabteilung bei Action! Im Moment habe ich sehr wenig Zeit für kreatives Werkeln. Da finde ich es schön wenn es auch mal einfach ist. 

Jedes der Bilder kommt mit einem eigenen, passenden Bilderrahmen. Praktisch für mich, da muss ich keine Rahmen mehr suchen. Obwohl die Bilder sehr klein sind, kann man die Motive gut erkennen. Sind sie nicht schön fröhlich?!

So in etwa in einem halben Jahr, werde ich dann hoffentlich auch die Nägel in der Wand haben, wo ich die Bilder hin hängen wollte. Nur keinen zusätzlich Stress! 😅 

Freitag, 21. Juni 2024

Fotorahmen nach Scrapbooking-Art

 

Mein Mann und unsere Söhne haben vor einigen Wochen unseren Stiegenaufgang und das Vorzimmer neu gestrichen. Die Wände waren voll mit Fotos von den Kindern und waren optisch schon in die Jahre gekommen. Wir wollten danach also die alten Bilder nicht an die neue Wand hängen und deswegen habe ich kreative Bilderrahmen mit Fotos unserer Buben gewerkelt.

Für jeden Burschen einen Rahmen, begonnen mit Fotos aus der Baby-Zeit bis jetzt. Ich habe immer auch versucht die persönlichen Interessen und die Ausbildung mit ein zu beziehen. Hier vom Jüngsten mit Computer Thema.

Da kam mir ein Designpapierblock von Action genau recht, der zufällig die passenden Motive beinhaltete. Die Computer Motive sind 3D Motive von Ideen mit Herz, da habe ich aus einem Motiv einfach 2 gemacht denn hinter Glas macht der 3D Effekt ja keinen Sinn.

Das ist der Rahmen vom Ältesten. Er ist Flugtechniker und liebt sein Motorrad. Was sonst als Flugzeuge und Werkzeuge sollte zur Zier in diesen Rahmen kommen. Bei diesem Rahmen habe ich aus mit Designpapier auch noch mit Stanzteilen und Stempeln gearbeitet.

Und hier der Rahmen vom mittleren Sohnemann der LKW-Techniker ist.
Irgendwie wollten die Fotos nicht gelingen, zuerst beim Knipsen und dann auch noch beim Hochladen auf den Blog gab es Probleme. Und dann mussten ja auch noch einige Details verpixelt werden so dass ihr jetzt die schön glänzende Schrift und die Fotos gar nicht sehen könnt. Einen Überblick könnt ihr euch aber verschaffen und ich versichere euch, die Rahmen nach Scrapbook-Art sehen im Stiegenaufgang einfach toll aus!

Montag, 17. Juni 2024

Karte mit Traktor, Gartenbank und eine Exploding-Box

Dieses Set entstand zum 60. Geburtstag von Bernhard. Gewünscht war eine Karte mit Traktor und einer Gartenbank. Leider ist es dann mit mir durchgegangen. Eine Karte und eine Gartenbank sind entstanden und diese musste dann in eine Exploding-Box, aber seht mal weiter...

Für die Karte habe ich 2 Motive übereinander gestempelt, da noch eine Gartenbank drauf zu machen wäre eindeutig zu viel und vor allem zu klein geworden. Wer will die Gartenbank schon mit der Lupe suchen?! 

Die Gartenbank verfrachtete ich deswegen in eine Exploding-Box. Natürlich auch mit dem Traktor Motiv. Bernhard soll das Set bekommen, er hat einen kleinen orangenen Traktor an dem sein ganzes Herz hängt.

Wenn man die Box öffnet, ploppt die gewünschte Gartenbank heraus. Ich habe sie aus Eisstäbchen gewerkelt und sie ist so toll geworden, dass man sie sich am liebsten in Großformat vor die Haustüre stellen möchte.

Aufgehübscht habe ich mit ein wenig Moos und zwei Dekopflanzen die eigentlich für den Modelbau von Eisenbahnen sind, aber für diesen Zweck sind sie auch wunderbar geeignet. 
Männer zu bebasteln, ist immer etwas schwierig. Kein Schnick-Schnack, keine Herzchen, aber mit einem orangenen Traktor und einer Gartenbank kann ich auch etwas schönes und vor allem männliches werkeln.

Donnerstag, 13. Juni 2024

Diamondpainting Bild - Bär

Ich habe wieder mal ein Diamond-Painting Bild fertig gemacht. Bärchen sitzt in einem Baum. Das Bild ziert nun meinen Stiegenaufgang. Nur das Foto wollte wieder mal nicht so richtig gelingen. Nach dem 230 Versuch, habe ich mich entschlossen euch das Bild einfach so zu zeigen.

Besonders an diesem Bild sind die Augen. Um sie am dunklen Bären auch hervor heben zu können, sind sie aus größeren Steinchen. Ungewöhnlich - habe ich so bei noch keinem Bild gesehen. Aber es funktioniert!

Sonntag, 9. Juni 2024

Schmales Häkeltuch für den Sommer

 

Dieses Tuch habe ich aus einem einzigen Knäuel Sockenwolle gehäkelt. Das Knäuel bestand aus einem speziellen Material, ist ganz weich und juckt sicher nicht am Hals. Die Farbe habe ich passend zu meiner Jacke ausgesucht.

Das Muster war eine Herausforderung. Es durften keine Fehler passieren sonst wäre das Tuch nicht gleichmäßig geworden. Darum habe ich länger daran gehäkelt als ich erst gedacht hatte.

Die Zipfelchen habe ich je mit einem Mini-Blümchen versehen. Stand nicht in der Anleitung, aber nach dem das Tuch so leicht und luftig ist, fand ich das passend.

Donnerstag, 6. Juni 2024

Geburtstagskarten mit eigener Beschriftung

In meiner Facebookgruppe haben wir immer wieder eine Challenge. Diesmal habe ich seit längerem mal wieder mit gemacht. Jeder sollte eine Karte basteln, die Beschriftung sollte aber kein Stempel sein und individuell, passend zum Empfänger.

So entstanden diese beiden Karten, für Menschen die in letzter Zeit starke Nerven gebraucht haben. Die Beschriftung ist bei meinen Karten nicht die einzige Prämiere. Die Motive habe ich in dieser Form so auch noch nie verwendet. Schade dass ihr sie nicht angreifen könnt, sie sind erhaben und geprägt und aus einem sehr interessanten Material. Kein Papier und kein Plastik - wenn ich nur wüsste was das ist!

Die Motive gibt´s bei Ideen mit Herz, ebenso wie die goldene Klebebordüre. Beide Karten sind schon verschickt und werden hoffentlich die gestressten Empfänger ein wenig aufheitern.