Donnerstag, 21. Juni 2018

Neues EU Datenschutzgesetzt und mein Blog 2.0

Hallo meine lieben Leser!

Nun ist das neue EU Datenschutzgesetz schon einige Zeit wirksam und langsam beantworten sich einige Frage die bei meiner letzten Info für euch noch Grauzone waren. 

Hier nun weite Änderungen im Zuge der EU- DSVO.

* Wie ihr gesehen habt habe ich die Foto Leiste über die ihr meinem Blog folgen könnt entfernen müssen. Ihr könnt aber meinem Blog weiterhin folgen und auch ein neuer Leser werden. Dafür klickt ihr nun einfach auf das Foto meiner Blog-Schildkröte. Danach funktioniert alles genau so wie früher!

* Ab heute ist die Kommentarfunktion bei mir wieder frei gegeben (Juppi!!!!) 
Es gibt allerdings ein paar Einschränkungen. So gibt es jetzt eine Rechtsbelehrung bei der Kommentarfunktion dabei. Ich muss euch bitten Sie genau zu lesen bevor ihr einen Kommentar bei mir hinterlasst. 

*Außerdem ist das Kommentieren nun für alle möglich und nicht nur für registrierte Nutzer. Es werden aber nach wie vor alle Kommentare geprüft und raus geworfen was hier nichts zu suchen hat. 

Solche Infos müssen leider auch immer wieder mal sein, gerade wenn es Gesetzesänderungen gegeben hat.

Liebe Grüße
Bianca

Montag, 18. Juni 2018

Kuvert-Karten zum Geburtstag, mit Anleitung bei Folia

ACHTUNG! Dieser Post kann Spuren von Werbung enthalten! ;-)
Heute zeige ich am Folia-Kreativforum eine Anleitung für Kuvert-Karten. Sie sind schnell und einfach gemacht und trotzdem gefallen sie mir so gut. Diese beiden hier habe ich für die nächsten anstehenden Geburtstage gemacht.

Die Elefanten sind "nur" gestempelt. In mehreren Lagen aus verschieden farbigen Stempelfarben wird ein Elefant gebildet. Die kleinen Ballons am Elefantenkind habe ich auf Papierreste gestempelt und ausgeschnitten. So passen Sie perfekt zu den Kuvert-Karten.

Wenn man die Karten öffnet, sehen sie richtig unspektakulär aus. Die Banderole machts :-)

Wenn ihr meine Anleitung sehen möchtet, dann seht doch mal beim Folia Kreativforum vorbei.



Freitag, 15. Juni 2018

Leckerli Beutel selbst genäht

Diesen Leckerli Beutel habe ich selbst genäht. Mit dem Karabiner kann man sich den Beutel auf den Gürtel oder die Hose hängen und hat auf diese Weise die Leckerchen immer gleich zur Hand wenn es Grund für eine kleine Belohnung gibt.

Mit dem Zugband lässt sich der Beutel verschließen und auch wenn man zu trainieren und spielen aufgehört hat fällt so nichts heraus. Um den Beutel stabil und widerstandsfähig zu machen, habe ich ihn aus Jeansstoff genäht. Das Futter ist aus Baumwollstoff mit niedlichen Tieren darauf.


Es ist ein ideales Geschenk für einen Hunde oder Pferdebesitzer und darum wird auch bei mir der Leckerli Beutel an einen solchen verschenkt werden.

Das Nähen war sehr einfach. Ich habe mich dafür von dem Video von den"Pöpelmöpsen" inspirieren lassen.

Mittwoch, 13. Juni 2018

Schuhe und Haube, gehäkelt aus Resten für ein Frühchen

Kennt ihr das auch, kleine Wollreste die für kein Projekt mehr genug sind aber viel zu schade zum weg werfen? Aus solchen Resten ist dieses Set bestehend aus Schuhen und einer Haube für ein früh geborenes Baby entstanden.

Ich habe die Reste so verwendet dass sie einen lustig, bunten Farbverlauf bilden. Dann habe ich noch kleine Blumen zur Zierde drauf gehäkelt. Das ganze Set ist in Kleidergröße 44 gemacht und passt Babys mit ca. 2kg.

Durch die Verwendung der Reste ergibt es sich natürlich auch dass die beiden Schuhe nicht gleich aussehen. Trotzdem denke ich dass sich ein Baby im Krankenhaus darüber freuen wird weil das Set so schön bunt und fröhlich ist. 
Wie immer schicke ich das Set mit meiner nächsten Lieferung an Frühchenstricken in Niederösterreich.

Montag, 11. Juni 2018

Elfie Schneeglöckchen, Blumenelfe selbst gehäkelt

Darf ich vorstellen? Das ist Elfie die Schneeglöckchen Blumenelfe. Als ich die Anleitung gesehen habe wusste ich gleich dass ich nicht drum herum kommen werde sie zu häkeln.

Die kleine Elfe hat als Hut eine Schneeglöckchenblüte auf dem Kopf. Die Haare habe ich ihr zu lagen Zöpfen gebunden.

So klein ist die kleine Elfe gar nicht. Wenn sie steht kommt sie auf gut 20cm länge. Es war ganz schön viel Arbeit sie zu häkeln, besondern an den Strümpfen hatte ich zu kämpfen.
Jetzt ist sie endlich fertig und so süß. Ich kann es nicht erwarten das keine Mädchen welche die Elfe bekommt vor Begeisterung quietschen zu hören.

Anleitung:
Die Anleitung ist aus dem Magazin Häkeln for you 2/2018

Samstag, 9. Juni 2018

Schürze und Topfhandschuhe wie aus Omas Küche genäht

Immer wenn ich ins Stoffgeschäft gefahren bin habe ich mir dort die Trachtenstoffe angesehen. Die gefallen mir so gut, aber ein Dirndel nähen möchte ich nicht und wann ich es tragen sollte wusste ich auch nicht. Also habe ich die Stoffe immer im Geschäft gelassen. 

Doch dann habe ich die Anleitung für eine Schürze und Topfhandschuhe in die Finger bekommen und sofort gewusst dass dieses Projekt nur so nach Trachtenstoffen schreit. Hier seht ihr auch schon das Resultat. Ein Küchenset wie aus Omas Küche.

Die Topfhandschuhe waren bei weitem mehr Arbeit als die Schürze. Der Stoff musste abgesteppt werden und die Handschuhe haben natürlich auch ein Innenfutter.
Jetzt kann ich die 12 Jahre alten Topfhandschuhe getrost austauschen und ausserdem bin ich von nun an total chic in meiner Küche.


Mittwoch, 6. Juni 2018

Liebe auf den ersten Blick - gehäkelte Schildkröte

Eigentlich bin ich eine ordentliche Häklerin. Das heißt ich beginne erst ein neues Projekt wenn ich ein altes abgeschlossen habe. Diesmal habe ich meinen Vorsatz aber gebrochen und mein Häkelzeug in eine Ecke geschmissen. Der Grund war die Anleitung für diese Schildkröte.

Als absoluter Schildkröten-Fan musste ich die Schildkröte sofort häkeln. Habt ihr die Zehen gesehen die sie hat?! Dazu habe ich nur Garn verwendet dass ich zu Hause hatte (keine Zeit mehr zum einkaufen) und sie wurde so sogar noch schöner als in der Anleitung.

Mit den großen grünen Knopfaugen wird ihr Blick der von einem richtigen kleinen Herzensbrecher.

Diese Schildkröte wird nicht vergeben, die werde ich mir behalten. Das mache ich ohnehin sonst fast nie.


Montag, 4. Juni 2018

Sternenschäfchen Schnullerkette gehäkelt mit Folia

ACHTUNG! Dieser Post kann Spuren von Werbung enthalten! ;-)
Heute bin ich wieder an der Reihe eine kleine kreative Idee am Folia Kreativ Forum zu zeigen. Ihr wisst ja, dass ich besonders gerne für Babys werkle und so habe ich mich diesmal für eine Schnullerkette entschieden die ich aus einem Folia Häkelset und ein paar Teilen mehr gemacht habe.

Ist das Schäfchen nicht niedlich. Die Schnullerkette habe ich in neutralem grün gehalten, so ist sie für kleine Mädchen und kleine Buben genau gleich gut geeignet.

Zusammen mit den bunten Perlen ist der Silikonstern ein echter Hingucker. Er besteht aus dem selben Material wie der Saugerteil des Schnullers und Babys schätzen diese Sterne ganz besonders wenn die ersten Zähnchen kommen.

Hier seht ihr noch das Schäfchen Häkelset von Folia und was alles enthalten ist.



Mittwoch, 30. Mai 2018

Hilfe mich hat der Bobbel-Wolle Virus erwischt! Großes Tuch gehäkelt!

Begonnen hat es mit einem Versuch und einem Tuch. Es sollte eigentlich dabei bleiben. Aber es ist so schwierig zu wiederstehen wenn man diese tollen Farbverläufe sieht. Ich musste einfach noch ein Tuch häkeln. Schließlich kommt "WOLLE" von "WOLLEN" ;-)

Diesmal habe ich mich für ein großes Umhängetuch entschieden. Es ist aus ein einhalb Knäuel Bobbel entstanden und groß genug zum umhängen an kalten Abenden auf der Terrasse oder auch als Winter Tuch unter der Jacke. Ich liebe es!

Nach dem ersten ausknobeln war das Muster auch sehr einfach zu häkeln. Ich habe es bewusst ausgesucht weil es nicht so große Löcher wie andere Muster für Tücher hat. So ist es mir lieber.