Freitag, 21. Januar 2022

Oktopusse für Frühchen in Österreich 2.0

Jetzt darf ich euch endlich davon erzählen. Schon seit Wochen sitze ich deswegen auf Nadeln. Wie ihr wisst, habe ich früher ja schon mal ganz viele Oktopusse für zu früh geborene Babys gehäkelt. Dann hörte unsere Administratorin leider auf und ich war so zu sagen "arbeitslos".

Nach dem ich in meiner Häkelgruppe auf Facebook ein bisschen deswegen herum gejammert habe 😅
hat mich die Aktion "Oktopus für Frühchen in Österreich" angeschrieben und schwupp - war ich aufgenommen! Ich freu´ mich so! Diese beiden süßen Oktopusse hier, waren mein Aufnahmetest. Sie waren genau so gewünscht - und ich habe bestanden! 

Die Auflagen sind sehr streng gewesen. Lieder darf ich auch keine Blümchen, Öhrchen oder etwas Ähnliches annähen, aber ein kleines Herzchen ist erlaubt und musste sein ;-) So, ich geh´ jetzt häkeln!



Wollt ihr auch mal schauen und mehr erfahren?!

Dienstag, 18. Januar 2022

Bettchen für meine Meerschweinchen genäht

Seufz, was mache ich nicht alles für meine süßen Schweinchen. Dabei habe ich erst vor kurzem neue Bettchen für sie genäht. Diese sind so gut bei den Schweinchen angekommen, dass ich jetzt nicht anders konnte als noch mehr Bettchen mit den selben Abänderungen zu nähen.

Die letzten Bettchen sind rosa und mein Sohn war der Meinung das die Schweine-Mädels wohl auf rosa stehen, leider hatte ich aber keinen rosa Stoff mehr zu Hause. Ich denke rot mit Blümchen sollte den Schweinchen Geschmack aber auch treffen ;-) und der gelbe Kuschelboden ist bestimmt auch gemütlich genug für die Schweine-Prinzessinnen.

2 Bettchen und eine Matte sind entstanden, das ist die Ausrüstung für ein Stockwerk des Geheges, so passt immer alles schön zusammen.

Die "Flecki" ist wie immer begeistert und voll entspannt in ihrem neuen Bett aber...

...sogar die schüchterne "Semmel" bleibt liegen wenn ich mit dem Fotoapparat ankomme - und dass will was heißen!

Freitag, 14. Januar 2022

Garten-Karten in 3D Dekopage Technik

 

Schon ewig habe ich keine 3D Karten aus den guten alten Stanzbögen mehr gemacht. Es wurde Zeit mal wieder in meiner Vorratskiste zu wühlen und etwas schönes aus "alten" Materialien zu machen. So entstanden diese 3 Karten.

Alle 3 sind aus Blumen- und Garten-Motiven entstanden. Außer den Stanzbögen habe ich nur ein paar goldene Sticker zur Deko verwendet. Mehr Bling-Bling war gar nicht nötig.

Diese Karten sind sehr universell, ich bin mir sicher dass ich sie bald verwendet haben werde. Jetzt wo der Winter ja hoffentlich "bald" vorbei ist (in 2 Monaten oder so 😉 ), ist die richtige Zeit dafür sie zu basteln.

Die 3D Bögen sind alle aus einer Bastemappe die es bei Buttinette zu erwerben gibt. Hier könnt ihr sie finden

Mittwoch, 12. Januar 2022

Amigurumi Schäfchen

 Kürzlich habe ich auf der Suche nach einem Garn in meinem Vorrat etwas Flauschwolle entdeckt. Ich wusste gar nicht mehr dass ich die noch hatte. Also habe ich beschlossen dass ich sie gleich verarbeite - die Menge reichte gerade noch für ein Schäfchen.

Ist es nicht süß, am schwierigsten war zu entscheiden welche Farbe die Schleifchen auf den Ohren bekommen sollen. Vermutlich hätte ein echtes Schaf auch "Grün" gewählt, also wurden es dann grüne Schleifchen.

Die schöne, ausführliche Anleitung ist von Wattewolf und man kann sie hier bei Crazypatterns bekommen.

Samstag, 8. Januar 2022

Kreativ Planer 2022

Das ist mein kreativer Kalender für 2022. Inspiriert hat mich die Anleitung die wir heute beim Stempeleinmaleins vorstellen. Leider habe ich aber den Kalender dafür nicht im passenden Format bekommen, deswegen musste ich etwas improvisieren und ich muss gestehen, meine Variante gefällt mir genau so gut wie das Original.

Ich habe für meinen kreativen Planer diesmal tief ins rosa Farbtöpfchen gegriffen. Verziert habe ich mit Mäuschen Stempelmotiven, Glitter und ein paar Herzchen. Ich wollte nicht zu dick auftragen, denn wenn ich den Kalender das ganze Jahr verwenden möchte muss er praktisch sein und es darf sich nichts ablösen.

Wenn ich meinen Kalender aufklappe, habe ich da alles was ich brauche. Einen dazu passenden Kugelschreiber in einer Schlaufe, eine DoDo Liste zum austauschen und einen Kalender für 2022. Ich werde ihn verwenden um all meine kreativen Projekte zu planen denn in meinen "normalen" Kalender, gehen diese bei all den Terminen gerne mal unter.

Wenn euch der Kalender gefällt, besucht uns doch ab heute beim Stempeleinmaleins. Der Kalender dort ist ein wenig anders als meiner, aber genau so schön! Hier geht´s zur Anleitung dafür!

Mittwoch, 5. Januar 2022

Tücher häkeln, die beste Medizin gegen Stress

Mir hilft Tücher häkeln gegen Stress! Einfach drauf los häkeln und etwas fertig machen, das entspannt, verhindert einen Herzinfarkt bei mir und rettet so auch die, die ich am liebsten erwürgen würde.
 Hab ja keine Zeit dafür, muss häkeln! 😜
Mein Tuch gefällt mir dafür doppelt so gut. Ich glaube das liegt auch an der Wolle, es ist nämlich ein Mixed Bobbel von Verbobbelt den es nur bei besonderen Verkaufsaktionen zu erwerben gibt.

Man weiß gar nicht ganz genau was man bekommt, der Bobbel ist 3 fädig, ein Faden ist in meinem Fall schwarz und die anderen Farben sind Glücksache. Erst habe ich begonnen ein anderes Tuch zu häkeln. Das Muster war aber gar nicht gut sichtbar, also habe ich dann aufgetrennt und ein Tuch mit einem einfacheren Muster ausgewählt.

So ist dieses "Undine" Tuch entstanden. Die Anleitung ist aus dem Buch "Häkeln mit Farbverlaufsgarnen". Hier ein Link zu Amazonien.
Jetzt hoffe ich dass ich die nächste Verkaufsaktion von Mix-Bobbel nicht verpasse. So ein Tuch möchte ich nämlich noch mal häkeln.

Dienstag, 4. Januar 2022

Gestrickte Fingerhandschuhe - Uff!

 

Uff, diese Handschuhe sind wohl meine persönliche Meisterleistung!
Mit dunkelbauem Sockengarn habe ich Handschuhe für meinen Sohnemann gestrickt. Eigentlich wollte ich NIEMALS mit dunkelblauer oder schwarzen Wolle stricken weil ich dabei die Maschen so schlecht sehe. Aber nachdem das Knäuel nun mal da war, habe ich bei den Kätzchen-Socken (hier ein Link dazu) Akzente damit gesetzt.

Da hat Sohnemann die Wolle gesehen und gemeint, dass ich ihm mit dieser Wolle auch mal was stricken dürfte (mit bunt darf ich nämlich nicht!). So sind die Handschuhe entstanden, mit Brille und Flutscheinwerfern konnte ich sogar die Maschen sehen ;-) und siehe da Sohnemann ist zufrieden! Für mich darf es das nächste mal aber gerne wieder bunte Wolle sein!

Samstag, 1. Januar 2022

Eine Vorhang-Karte zum Dank

Schönes Neues Jahr wünsche ich euch allen! 

Heute haben wir beim Stempeleinmaleins wieder eine neue Anleitung zum nachbasteln vorbereitet. Dieses mal zeigen wir euch wie man eine Vorhangkarte wie meine hier basteln kann. Es ist eine sehr einfache aber effektvolle Technik und kam mir genau zur rechten Zeit.

Der "Vorhang" wir aus doppelseitigem Designpapier gefaltet, bei mir verstecken sich die Mäuschen dahinter. 

Ich finde es immer gut wenn auch die Portokosten im Rahmen bleiben. Dafür ist die Vorhang-Karte perfekt geeignet. Ich habe nur noch ein Schleifchen, ein wenig Glitter und Epoxi Sternchen gebraucht um mein Kärtchen auf zu hübschen.

Freitag, 31. Dezember 2021

Jahreswechsel ist die beste Zeit zu Rechnen!

 Nun ist es genau 1 Jahr her dass ich mich auf diesen Post vorbereitet habe. Jedes mal wenn ich ein gehäkeltes oder gestricktes Projekt fertig hatte, oder ein Knäuel Wolle zu Ende verarbeitet war habe ich die Banderole die immer um die Knäuel herum gebunden ist aufgehoben und in dieses Glas gesteckt.

Ich dachte nie dass ich so viele Banderolen sammeln werde. Wenn man sie nicht aufhebt verliert man da irgendwie den Überblick. Nun ist der Stichtag gekommen und ich habe das Glas ausgeleert und alle Banderolen genau betrachtet um mir letztlich aus zu rechnen wie viel Garn ich im Jahr 2021 verstrickt und verhäkelt habe. 

Haltet Euch fest, es waren 18.339 Meter! 😲

Ich hätte mir nie gedacht, dass es wirklich so viel wird! Mein Glas ist schon geleert, jetzt bin ich gespannt wie "weit" ich nächstes Jahr kommen werde.

Guten Rutsch, möge das Jahr 2021 besser werden als die letzten Beiden!

Dienstag, 28. Dezember 2021

Ich hab mir einen Rucksack genäht

 "Kauf mich! Ich will ein Rucksack werden!" fiepste die beschichtete LKW Plane aus dem Regal im Geschäft. Ich hab´ ja deutlich NEIN gesagt aber dass wollte das Stöffchen einfach nicht gelten lassen. Na ja, ihr seht ja wer gewonnen hat.

Und nach dem ich auch noch die Anleitung für diesen Rucksack schon zu Hause hatte (sie ist aus der Anna 10/2021) gab es keine Ausreden mehr, ich musste an die Nähmaschine. Ich habe mich zuvor nie über einen Rucksack drüber gewagt. Die gebogenen Reisverschlüsse haben mich abgeschreckt, nur bei diesen modernen Rucksäckchen gibt es keine Reisverschlüsse und so ist mir mein Rucksack auch gut gelungen.

Anders als erwartet, war das Nähen vom Kunstleder und der dicken Plane kein Problem für meine Nähmaschine. So habe ich auch noch eine Öse zusätzlich angenäht um vielleicht mal einen Anhänger dafür zu häkeln.

Und aus dem Rest der LKW Plane ist eine wasserdichte Abdeckung für unsere Strom-Tankstelle entstanden. Das schöne Muster musste leider nach innen damit die Abdeckung nicht sofort geklaut wird. Jetzt werdet ihr denken dass das fummelig ist, wenn man jedes mal mit der Abdeckung herum hantieren muss bevor man das Auto lädt. Aber ich verrate euch ein Geheimnis - wir haben gar kein E-Auto! 🙈