Donnerstag, 12. Dezember 2019

Happy Holidays, Decopage Weihnachten

Hier kommt noch eine meiner Decopage Weihnachtskarten. Ich kann einfach nicht aufhören sie zu werkeln. Bei der Decopage Technik werden die Motive ausgeschnitten und zu einem neuen Ganzen zusammen gefügt.


Ich finde die Rehe, den Schnee-Hintergrund und den gold Glitter sehr weihnachtlich.
Meine Karten mache ich diesmal aus einem Decopage-Block den ich bei Action gefunden habe.

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Glitzerglück Schmetterlinge, Schlüsselanhänger

 Zur Zeit bin ich dem Diamant-Painting ein wenig verfallen. Am liebsten mache ich in dieser Technik nicht Bilder sondern Schlüsselanhänger. Dabei werden Bilder, Kühlschrankmagnete oder eben Schlüsselanhänger durch bekleben mit vielen Glitzerstrasssteinen verziert.

Die Schmtterlinge aus dieser Serie sind ca. 7cm groß und damit auch Ideal als Taschenbaumler.

Ich finde diese Schlüsselanhänger so schön dass ich sie wahrscheinlich wieder nur schwer verschenken werde können :-)


Dienstag, 3. Dezember 2019

Dekopage Weihnachten für Tierfreunde

Für mich ist es immer besonders einfach wenn ich eine Karte für einen Tierfreund machen soll. Tausend Ideen, viele Möglichkeiten und am Ende sicher jemand dem es gefällt.

Diese weihnachtliche Karte würde ich mir ja am liebsten selbst behalten. Die Eichhönrchenmotive sind einfach zu putzig.

Samstag, 30. November 2019

Rudolf mit der roten Nase, Karte

Meine Lieben, ich hoffe es wird euch nicht schon langweilig bei mir aber ihr müsst da jetzt durch *lach*
Hier ist eine weitere meiner heiß geliebten Decopage-Weihnachtskarten ;-)

Diesmal mit Renntieren und Weihnachtssong-Text von "Rudolph dem kleinen Renntier mit der roten Nase". Obwohl meine Rentiere gar keine läuchtende Nase haben.

Ich mag diese Karte weil sie so natürlich aussieht mit den Zapfen und der Holzscheibe, die natürlich alle nur aus Papier sind.


Donnerstag, 28. November 2019

Teelichthalter und Tee-Untersätze für den Winter

Kürzlich habe ich eine hübsche Netztasche aus einem ganz tollen Garn gehäkelt und als ich damit fertig war, hatte ich noch ein wenig Garn übrig. Genau die richtige Menge für dieses Projekt, zwei winterliche Teelichter und zwei Untersätze für die Teetassen.

Das edle Garn macht sich auch über den leeren Gläschen sehr gut. Die Anleitung für die Gläser könnt ihr hier beim Drops Design finden.

Jetzt freue ich mich schon auf die langen Winterabende mit Tee und meiner Tasche voller Handarbeitsgarn.

Dienstag, 26. November 2019

Kleiner gehäkelter Nikolaus-Stiefel für eine Gutscheinkarte

Wenn der Nikolaus eine Gutscheinkarte bringt braucht er nicht einen all zu großen Stiefel mit bringen. So ist dieser kleine praktische Stiefel in der Größe genau richtig und außer der Gutscheinkarte nur mit einem Zweig und zwei Zuckerstangen gefüllt.

Oben auf habe ich dann noch einen niedlichen Knopf genäht. Das sollte genau richtig für meinen Sohnemann sein.



Freitag, 22. November 2019

Netze für Meisenknödel selbst gehäkelt

Schon seit vielen Jahren häkle ich für die Meisen-Familie die jedes Jahr bei mir im Garten ihre Jungen groß zieht Netze für Meisenknödel um ihnen dabei zu helfen über den Winter zu kommen. Die Anleitung dafür habe ich vor einigen Jahren selbst geschrieben. 


Die gehäkelten Netzchen sind sehr praktisch. Außer den Meisenknödeln kann ich auch verschiedene Nüsse für den Eichelhäher darin hinaus hängen. Sie bieten den Vögeln guten halt zum fest halten beim picken und belasten im Gegensatz zu den Netzen aus Plastik, in denen man Meisenknödel oft zu kaufen bekommt die Umwelt nicht.

Rund herum gibt es nur sehr aufräumte Gärten, in denen Vögel im Winter nicht mehr viel finden. Jedes Jahr spricht es sich unter den Vögeln deswegen ziemlich schnell herum wenn ich meine Häkelarbeit abgeschlossen habe und endlich wieder Meisenknödel im Apfelblaum hängen. 

Mittwoch, 20. November 2019

Robbi die Robbe, gehäkelt für einen CAL bei Facebook

Vor einiger Zeit habe ich euch schon von dem CAL bei Facebook berichtet bei dem die ganze Häkelgruppe von Diana Bartelmess und von Küma zusammen eine Schildkröte und eine Robbe gehäkelt hat. Die Schildkröte habe ich euch schon gezeigt, jetzt ist auch meine Robbi Robbe fertig geworden.

Auch die Anleitung für die Robbe haben alle die beim CAL mit gemacht haben kostenlos von Diana geschenkt bekommen (vielen Dank dafür!). Da mir die Robbe zu groß vorgekommen ist, habe ich ein anderes Garn als in der Anleitung verwendet. So ist meine Robbe nur 12cm lang geworden. Außerdem habe ich in den Bauch noch eine kleine Quitsche mit eingearbeitet. Das hört sich an wie eine echte Babyrobbe.

Wer kann diesem Blick wieder stehen?!

Niemand! :-)


Dienstag, 19. November 2019

Glitzer-Babuschkas für Alle! Schlüsselanhänger

Im Moment bin ich im Schlüsselanhänger-Fieber. Auf die Schlüsselanhänger Platten werden viele kleine Glitzer und Strasssteinchen geklebt so ergibt sich der tolle bunte Look der Babuschka Schlüsselanhänger.

Ich kann mich an dem wilden Gefunkel und Geklitzer kaum satt sehen. Ich werde diese Schlüsselanhänger dieses mal zu Neujahr, als Glücksbringer verschenken.

Damit ich dann auch genügend Anhänger zu verschenken habe, muss ich wohl noch einige mehr basteln. 

Das ist einiges an Arbeit denn die Schlüsselanhänger werden auf beiden Seiten gleich mit den Steinchen beklebt so dass sie immer schön aussehen auch wenn sie sich am herum drehen sollten.

Nachtrag:

Samstag, 16. November 2019

Karte mit drehbarem Motiv

Heute zeigen wir euch beim Stempeleinmaleins wie man eine Karte bastelt auf dem Teile des Motivs drehbar sind. Da war mein Windmühlenstempel genau das Richtige dafür. Wie man den Mechanismus macht könnt ihr hier beim Stempeleinmaleins finden.

Bei diesen Stempeln gefallen mir die ausgefüllten Stempel auch sehr gut. Man benutzt sie in dem man sie mit bunten Stempelkissen verwendet und so perfekte Motive erhält.