Werbeanzeigen auf meinem Blog

Liebe Leser!

Euch ist sicher schon aufgefallen dass auf meinem Blog der eine oder andere Link zu einer Firma oder der eine oder andere Banner von einem Hersteller zu sehen ist. 

In Österreich ist die Kennzeichnungspflichtig für Werbeanzeigen auf Blogs eine andere als in Deutschland. Der Gesetzestext besagt zusammen gefasst dass eine Werbeanzeige dann zu kennzeichnen ist wenn man dafür einen Geldbetrag erhalten hat. Es gibt keine Anweisung darüber wie vorzugehen ist wenn man Waren der Firmen mit kleinem Warenwert dafür erhält.

Hier möchte ich voraus schicken dass ich für keine meiner Beiträge in denen Firmenlogos, Firmennamen oder Links zu Firmen zu sehen sind Geld erhalte oder je erhalten habe! Es kommt allerdings vor dass ich ich kostenlos Waren der Firmen erhalte und diese dann Teste. Keine der Firmen hat Einfluss darüber was ich dann mit den Produkten bastle und was ich darüber schreibe. Wäre ich nicht zufrieden mit den Produkten, würde ich dass auch schreiben. Bezahlte Werbeanzeigen bei denen man einen vorgefertigten Text von Firmen bekommt die dann 1 zu 1 veröffentlicht werden, kommen für mich nicht in Frage!

Aus Solidarität mit meinen lieben Blogger Kolleginnen in Deutschland werde ich von nun an Posts für die ich Material kostenlos erhalten habe aber trotzdem als Werbeanzeige kennzeichnen.

Zur Zeit gibt es in Österreich NOCH keine Abmahnungen durch Anwälte die damit das große Geld machen und kleine Blogger wegen kleinen Fehlern finanziell ruinieren.

 Geben wir ihnen keinen Grund dazu dass auch in Österreich zu beginnen!