Sonntag, 23. August 2015

Nadelmäppchen genäht

In meinem Nähkörbchen sind die Nadeln immer durcheinander gepurzelt. Sie wollten in den dafür vorgesehenen Halterungen einfach nicht halten. Da musste eine neue Lösung her, und darum habe ich ein Nadelmäppchen genäht.

Um den Umschlag stabil zu machen habe ich ihn mit Decovil Folie gefüttert. So ist er biegsam aber die Nadeln können nicht durch stechen. Die Libelle ist ein Bügelbild dass ich dann noch angenäht und aufgehübscht habe.

Innen habe ich mehrere Seiten eingenäht um meine Nadeln ordentlich verstauen zu können. Aber da nicht alle Nadel eine Spitze haben mit der man durch Stoff stechen kann haben...

... habe ich auch auf zwei der Seiten noch einen Handarbeitsstoff eingenäht. So kann ich auch Nadeln mit runden Spitzen verstauen.

Material
Stoff gelb - Tante Emma
Stoff rosa - Textil Müller
Bügelbild Libelle - Prym
Knöpfe gelb + Handarbeitsstoffe - Buttinette
Knöpfe Blumen - aus der Restekiste
buntes Gummiband - ein Haargummi

Kommentare:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!