Dienstag, 27. März 2018

Mini-Osterkörbchen, naschen erlaubt!

Jedes Jahr bastle ich ein Osterkörbchen dass ich dann offen stehen lasse und mit Oster Süßigkeiten befülle. Jeder darf sich bedienen und das Körbchen ist auch zugleich eine hübsche Deko. Dieses Jahr habe ich es etwas anderes gemacht denn dieses Jahr habe ich nicht ein sondern 6 Körbchen gemacht.

Sie sind in gelb, rot und grün gehalten und mit Schoko Ostereiern befüllt. Verziert habe ich sie mit den niedlichen kleinen Kücken aus meinem lieblings Osterstempel Set.
Die kleinen Osterkörbchen hänge ich einfach in den Osterstrauch und sie dürfen natürlich auch leer genascht werden.

Bei Fairytale Challenge startet heute ein neues Thema zum mit machen. Richtig erraten! Unser Thema für die kommenden 2 Wochen ist "Osterkörbchen".

Material:
Motive - Lawn Fawn
coloriert mit Copic Markern
Glitter - Tedi
Ostergras - Backer Ross
Designpapier - Folia
Stanze, Osterkörpchen - Spellbinders

Kommentare:

  1. Das ist aber eine tolle Idee - und die Körbchen sind allerliebst.
    Hast du ein "Schnittmuster" dafür - oder machst du sie so aus der freien Hand???
    Liebe Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Flo!
    Ich freue mich immer sehr wenn du bei mir vorbei schaust. Das kleine Körbchen ist eine Stanze von Spellbinders die ich mir vor kurzem gegönnt habe. Ich fand die Körbchen so süß dass ich sie einfach kaufen musste und mit der Stanze sind sie auch ganz schnell gemacht.
    Du kannst sie hier finden:
    http://www.spellbindersblog.com/candy-baskets-for-valentines-day-and-easter/
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!