Donnerstag, 7. März 2019

Banderole als Geschenkverpackung

Diese Geschenksverpackung ist eigentlich nur eine Banderole. Ich fand das kleine Kästchen in dem das Geschenk verpackt war so handlich, dass ich es nicht ganz unter Papier verschwinden lassen wollte.

Also habe ich einfach eine Banderole um das Kästchen gelegt und diese dann mit einem 3D Motiv verziert. Wenn man an der Schleife zieht, kommt das Kästchen mit dem Geschenk einfach heraus gerutscht.

Mein Sohn freute sich sehr und hat nach dem öffnen des Geburtstagsgeschenks die Banderole fein säuberlich wieder auf das Kästchen gesteckt.

Kommentare:

  1. Love his card and the animals are so cute. Your son has been well trained to put the band back on the box!! Hugs, Carol S.xxx

    AntwortenLöschen
  2. Eine so nette Idee! Nicht einfach nur Karten, sondern auch "Verpackungen" designen! Die Tiermotive von "Aktion", (ich schreibe es absichtlich falsch....), sind hier perfekt verwendet. Mich begeistern diese Stanzbögenhefte so, ich bin durch Dich drauf gekommen. Dafür ein ganz liebes DANKESCHÖN"!♥
    Eva aus Wels

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Eva! Ich freue mich immer sehr wenn du auf meinem Blog vorbei schaust. Ja, ich bin auch sehr froh dass es Aktion jetzt auch in Österreich gibt. Jetzt kann man Bastelsachen auch mal ohne Reue kaufen weil es einfach nicht so teuer ist. Heute war ich wieder dort. Mein Mann brauchte Klarlack und da habe ich mich natürlich sofort angeboten um zu sehen ob es den dort auch gibt *räusper". Nach Hause gekommen bin ich mit Glitzer, Kleber, Desesigpapier, Wolle UND Klarlack. :-) Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
    2. Da bin ich schon gespannt, was Du daraus im Laufe der Zeit zaubern wirst. Oft liegen ja "Schätze" eine Weile, bevor für sie genau der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Aber dann...........!!!
      Danke für Deinen lieben Kommentar,
      die Eva aus Wels

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!