Montag, 22. Juli 2019

Sommersocken im Selbstversuchsprojekt

Aus Schachenmayr Regia Tutti Frutti, einem Sockengarn für den Sommer mit hohem Baumwollanteil wollte ich mir Sommersocken häkeln. Egal wie heiß es ist, meine Füße sind immer kalt aber im Sommer ziehe ich Baumwolle der Schurwolle vor. Als ich fertig war habe ich bemerkt dass sich noch fast ein zweites Paar ausgegangen wäre, darum habe ich ein zweites Paar gestrickt denn da braucht man etwas weniger Wolle als beim häkeln. Diese beiden Paar Sommersocken entstanden also aus nur einem Knäuel Sockenwolle. Bei diesem Selbstversuch habe ich ganz schön gezittert ob das Garn wohl ausreichen wird. Am Ende blieben mir nur 2 Meter Wolle übrig.

Bei den gestrickten Socken habe ich ein Herz-Motiv eingearbeitet. Wenn ich die Socken auf den Füssen habe, sieht man das Herz sehr gut aber am Foto leider nicht. Deswegen habe ich es für euch nach gezogen um es sichtbarer zu machen.

Die gehäkelten Socken sind wieder mit "Socken-Maschen" gehäkelt und mit einem kleinen Anhänger aus Metall versehen.

Ich liebe diese Wolle, dass wird sicher nicht das letzte Paar Sommersocken mit dieser Wolle gewesen sein.

Kommentare:

  1. schöne Socken hast du gemacht fröhlich bunt. Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Wudnerbare Socken, sind doch klasse geworden.Werde ich nach meinem Artikel zum Projekt Studieren in Deutschland auch wieder machen.Liebe Grüße Helge

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!