Donnerstag, 7. November 2019

Bericht vom Handarbeitsmarkt 2019

Der jährliche Handarbeitsmarkt in der Pfarre Breitensee ist wieder ein absolutes MUSS für meine Mama (hier findet ihr ihren Blog) und mich gewesen. Vor dem großen Ansturm stellten wir auch dieses Jahr wieder fest, dass unser kleiner Tisch viel zu voll geworden ist obwohl wir extra wenig mit genommen hatten.

Wir hatten Taschen, Socken, Babykleidung, Mützen, Tücher, Deko und Spielsachen für alle von 0-120 Jahren. Am schönsten ist es aber immer mit vielen Leuten ins Gespräch zu kommen. Zu hören welche kreativen Dinge sie so machen oder für wenn sie ein Geschenk suchen.

Dieses Jahr hatten wir einen anderen Tisch zugeteilt bekommen als die Jahre zuvor. Wir mussten daher ein wenig improvisieren und deswegen sind auch unsere Fotos dieses Jahr nicht so schön weil direkt über unserem Tisch eine grelle Neonröhre montiert war.

Aber das alles konnte uns nicht aufhalten und so waren wir auch dieses Jahr wieder sehr zufreiden mit unserem schönen gemeinsamen Tag am Handarbeitsmarkt.


Kommentare:

  1. Oh ja unser Markttag war wieder interessant und nett mit Freunden, Kunden und Interessenten.
    Lg Mama

    AntwortenLöschen
  2. Na jetzt fällt der Groschen?! TRAUDE? deine mama? Da ist die kreativität wohl richtig durchgeschlagen :-) da habt ihr alle aber fleissig gearbeitet um den Markt ordentlich zubestücken :-) eine schöne aktion so ein gemeinsamer Tag! ...hab ein schönes Wochenende und ganz lg aus Dänemark, Ulrike :-)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!