Samstag, 17. Dezember 2016

Geldgeschenke für Weihnachten, gehäkelte Säckchen

Dieses Jahr verschenke ich zu kleinen Geschenken auch etwas Geld. Ich finde es sieht immer so seltsam aus wenn man jemandem einfach einen Geldschein in die Hand drückt. Das hat was vom bezahlen im Supermarkt und so soll es ja nicht sein. Deswegen habe ich diese Säckchen gehäkelt.

Sie haben genau die richtige Größe für einen Geldschein und werden mit einem zusätzlichen Bändchen auf eine kleine Süßigkeit gebunden. Das sieht doch gleich ganz anders aus. Mit einem Metallicgarn habe ich eine Kordel zum zu ziehen gedreht und Sternchen aufgestickt. Ja und diese Schneemannknöpfe (von denen ich in meiner Begeisterung 50 Stück gekauft habe als ich sie entdeckt habe) machen die Säckchen am Ende perfekt.

Material:
Anleitung - leicht abgeändert aus diesem Magazin
Garn - Schachenmayr, Catania
Metallicgarn - Madeira
Knopf - aus China

Kommentare:

  1. Bianca, eine geniale Idee und sie sehn wunderschön aus
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca!
    Das ist absolut niedlich und nachahmenswert! Eine ganz tolle Idee und die Knöpfchen - zum Knutschen....
    Da könnt sogar ich wieder in Versuchung kommen und zur Häkelnadel greifen..... Mal schauen, ob sich das noch ausgeht.....

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen