Dienstag, 23. Dezember 2014

Wichtelgeschenk, kleiner Pixel, selbst gehäkelt

Darf ich vorstellen?!
Das ist ein kleiner "Pixel". Er ist das Wichtelgeschenk welches mein Sohn dieses Jahr beim Weihnchts-Wichteln in der Schule einem Kind mit bringen wird. Da bei den Kindern einige zusätzliche Spielregeln aufgestellt sind ist es nie ganz leicht etwas passendes zu finden.
Das Geschenk darf nicht mehr als 5€ gekostet haben und sollte wenn irgendwie möglich selbst gemacht sein.

Dafür ist ein kleiner Pixel perfekt geeignet. Pixel ist ein kleines ausserirdisches Hündchen der mit seinem Körbchen verschenkt wird. Wenn er müde ist dann legt er sich in sein Körbchen und...

... schläft!
Nein, es sind nicht zwei verschiedene Figuren die ich da gehäkelt habe! Das Geheimnis liegt im Details.

Den Pixels Kopf kann heraus genommen werden und gedreht werden. Dadurch sieht es einmal so aus als würde er wach sein und wenn man den Kopf dreht sieht es so aus als würde er schlafen.

Und so hat der kleine Pixel heute seinen Besitzer gewechselt. Das Wichtelkind war total begeistert. Jetzt will die ganze Klasse einen Pixel haben!

Material:
Garn - Catania, Schachenmayr