Samstag, 31. März 2018

Geschenkverpackung zum 16. Geburtstag, nicht immer leicht für Jungs

Mein "Großer" wurde 16 Jahre alt (Wie kann dass nur sein, ich muss mich verrechnet haben! Er war doch Vorgestern noch ein Baby?!?!) 😉
Natürlich möchte ich ihm gerne etwas schenken. Doch mein Sohnemann wünscht sich Geld und Gutscheine, nichts was man feierlich Überreichen kann. Also habe ich los gebastelt um sein Geschenk auch seinem Wert entsprechend heraus zu putzen.

Etwas für Jungs in diesem Alter zu werkeln ist nicht immer ganz einfach. Um sie zu begeistern muss man den Geschmack schon sehr genau treffen. Mein Sohn macht gerade eine Ausbildung zum Flugtechniker. Er liebt Triebwerke und Turbinen, je mehr Kraft sie haben um so besser. Also musste der Jet da einfach mit drauf.

Die Größe der Box ist perfekt geeignet um Gutschein und Geld darin ordentlich zu verstauen. Um die Box zu gestalten habe ich unseren Sketch als Inspiration genommen der uns ab heute für die Challenge beim Stempeleinmaleins als Vorgabe dient.

Also ich finde ja die Box auch super süß. Am Besten fand ich es aber zu sehen wie sich mein Sohn darüber gefreut hat. Es ist eben nicht egal wie man ein Geschenk überreicht.

Material:

Motiv - Cuddly Buddly
coloriert mit Copic Markern

Designpapier - Paperdesign Studios USA
Stanze, Jet + Schriftzug - She Craft
Stanze, Quadrat - X Cut
Stanze, Kreis - My favourit Things
Stanze, Anhänger - Lawn Fawn
Hintergrund Wolken - Lawn Fawn
Glasbrad - Wild Orchid Craft
Bäckergarn - She Craft




Kommentare:

  1. Brilliant card and I am sure he loved it. Have a lovely Easter. Hugs, Carol S.xx

    AntwortenLöschen
  2. Hut ab, das ist wirklich eine tolle Verpackung geworden. Es stimmt, für männliche Wesen ist es oft schwierig Geschenke und Karten zu finden und zu verpacken. Klasse, dass Du so einen Jet hast, ist wirklich das i-Tüpfelchen.
    Wünsche Dir und einer Familie ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Dein Avatarfoto (solltest du eines haben) wird hier veröffentlicht. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung in der Sidebar. Schreibe bitte keinen Kommentar wenn du damit nicht einverstanden bist!