Dienstag, 20. Juni 2017

Tintenfisch für Frühchenstricken in Niederösterreich, neue Lieferung

Diese 30 Tintenfische für Früchenstricken in Niederösterreich gingen vor kurzem auf die Reise. Sie werden bald Hilfe für kleine Frühchen-Babys in einem Krankenhaus sein. Natürlich entstanden die Tintenfische nicht alle auf ein mal. Immer zwischendurch hüpft mir einer von der Häkelnadel und damit hier auf meinem Blog keine Tintenfisch-Invasion ausbricht, zeige ich sie euch nur ab und zu alle gemeinsam.

Auch diesmal hatte ich wieder ein wenig Hilfe. Meine Mama und meine Cousine Elisabeth haben mich fleißig unterstütz so dass ich manche Tintenfische nur noch verzieren musste (das mache ich am liebsten! ;-)
Vielen Dank auch an alle die mir ihre übrigen Garne zu Verfügung gestellt haben damit ich weiter häkeln konnte!

Außerdem habe ich noch ein paar Reste Sockenwolle verarbeitet. Sie waren zu klein um noch etwas daraus machen zu können dass meinen Kindern passt. Aber für Babyhauben, Schuhe und Co. braucht man ja nicht so viel.

Auch eine "Retro" Babyhaube und ein gestricktes Set ist sich mit der Restchenwolle noch ausgegangen. Dass nenne ich mal perfekte Resteverwertung.

Meine Tintenfische und auch die Baby Accessoires passen so auch wunderbar zur Challenge von Fairytale Challengeblog die heute an den Start geht. Unser Thema lautet nämlich "Hobby". 
Hobbys habe ich viele, aber das Handarbeiten für die Früchenstationen ist wahrscheinlich das nützlichste von allen.

Ausserdem zeige ich meine Tintenfische auch bei Created in Austria

Kommentare:

  1. So viele sind das schon. Du hast sie wieder kreativ und lieb personalisiert! Soooo schön.Mama

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn liebe Bianca, du bist ja sehr fleißig gewesen und wunderschön schaun sie aus
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Buahhhhhh so viele und soooooo süssssss.liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  4. So süß und so nützlich! Toll, dass du mit den süßen Tintenfischen hilfst!

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen